Meldung

Zum Überblick

Neujahrsansprache 2017

Sicherheit hat die höchste Priorität

Silvester
 

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer verspricht, alles zu tun, um den Menschen Sicherheit im eigenen Land zu geben. Er bedankt sich auch bei den Helfern und Ehrenamtlichen für ihren Kraftakt im vergangenen Jahr und dafür, dass sie unserer Heimat ein menschliches Gesicht gegeben haben.

In seiner Neujahrsansprache betonte Seehofer:    

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 2016 war ein schweres Jahr. Heute sind wir gefordert wie seit Jahrzehnten nicht mehr, unsere Sicherheit und Freiheit zu verteidigen – für die Menschen hier bei uns in der Heimat, in Europa und auf der ganzen Welt.

Die Antwort auf die barbarischen Verbrechen islamistischer Terroristen kann nur ihre Bekämpfung sein – mit allen zur Verfügung stehenden rechtsstaatlichen Mitteln. Die Bevölkerung muss sich darauf verlassen können, dass der Staat seine ureigensten Aufgaben erfüllt: die Sicherheit im Land und die Sicherheit der Grenzen.

Ich habe als Ministerpräsident die Gesamtverantwortung, alles Menschenmögliche zu tun, um für ein sicheres Leben in Bayern zu sorgen – im nahen Umfeld, abends oder nachts auf dem Nachhauseweg von der Arbeit ebenso wie bei Großveranstaltungen und auf allen öffentlichen Plätzen.

Bei allem Schrecken und aller Trauer sage ich auch: Die Menschen in Bayern sind da, wenn Hilfe gebraucht wird – bei der Flutkatastrophe in Niederbayern, bei dem Zugunglück in Bad Aibling und bei der Aufnahme von Flüchtlingen. Ich sage Respekt und Dank für diesen Kraftakt im letzten Jahr! Ich danke allen, die unserer Heimat ein menschliches Gesicht geben.

Ich danke den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ich danke ganz besonders all denen, die einen schweren und gefährlichen Dienst für uns tun: unserer Polizei, allen Rettungskräften und unseren Soldatinnen und Soldaten.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in Bayern gilt: Unsere Kraft zur Selbstbehauptung ist stärker als unsere Angst.

Wir beweisen beides: Besonnenheit, aber auch Entschlossenheit.

Unsere Demokratie und Freiheit stützen sich auf diese millionenfach und Tag für Tag gelebte Verantwortung der Bürger.

Ich wünsche Ihnen für das kommende Jahr alles Gute und Gottes Segen. Möge es ein friedliches Jahr werden.