Meldung

Zum Überblick

Markus Söder im Interview

Das Beste für Bayern

Markus Söder
 

Der CSU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl und designierte Ministerpräsident Markus Söder will seine künftige Regierungsarbeit unter das Motto „Das Beste für Bayern“ stellen: „Meine Aufgabe ist es, praktische Politik für die Gegenwart zu machen, aber auch längerfristige Strategien für Bayern zu entwickeln“, sagte Söder der DPA. „Ich will Modernität mit konservativen Werten verbinden. Man kann Kosmopolit sein und trotzdem Tracht tragen.“

Als Beispiele für politische Schwerpunkte nannte Söder die Landesentwicklung. „Wir müssen darauf achten, dass in den Ballungszentren die wirtschaftliche Dynamik wieder synchron mit der Lebensqualität verläuft. Ich bin der festen Überzeugung, dass auch bezahlbarer Wohnraum, und bezahlbare Wohneigentumsbildung für junge Familien eine Schlüsselfrage ist.“ Außerdem müsse sich die Politik mehr Gedanken über die Verkehrsentwicklung machen. „Nicht kurzfristig über Fahrverbote streiten, sondern langfristige ÖPNV-Angebote machen, die weit über Stadtgrenzen hinausgehen. Dazu gehört etwa die Vernetzung der Ballungsräume untereinander und mit den ländlichen Regionen.“

Wie Seehofer will auch Söder einen engen Draht zu den Bürgern. „So können wir schneller auf Probleme reagieren. Ich bin für direkte Ansprechbarkeit“, sagte Söder. Ein Ministerpräsident solle für alle Bayern da sein, auch wenn er es wohl nicht allen recht machen könne.