Meldung

Zum Überblick

3. Tag der Klausurtagung in Kreuth

Gespräche mit Frank-Jürgen Weise und Guido Wolf

Zu Gast bei der CSU-Landesgruppe ist am 3. Tag der Klausurtagung der Chefs des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Frank-Jürgen Weise.
"Wir haben 360 000 gestellte Anträge, die noch nicht bearbeitet sind. Wir rechnen damit, dass Menschen registriert sind, aber noch nicht ihren Antrag gestellt haben. Bestimmt auch 300 000", sagte Weise.

Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Guido Wolf, hat in Wildbad Kreuth mehr Solidarität von den europäischen Partnerländern in der Flüchtlingspolitik gefordert:

"Ich bin im Moment in mancher europäischen Entwicklung auch ein enttäuschter Europäer, wenn ich darauf schaue, wie manche sich wegducken", sagte Wolf. Europa stehe vor großen Herausforderungen: "Natürlich kann es so, wie es sich in den letzten Wochen und Monaten entwickelt hat, nicht weitergehen", erklärte Wolf.

Die CSU bestimmt die politische Agenda