Meldung

Zum Überblick

BayernTREND 2016

CSU bei 47 Prozent

CSU Fahnen
 

Wären am kommenden Sonntag Landtagswahlen in Bayern, käme die CSU auf 47 Prozent. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des BR-Politikmagazins „Kontrovers“.

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer zeigte sich erfreut über die Umfragewerte: „Die CSU bleibt seit Monaten in allen Umfragen stabil und behauptet die absolute Mehrheit. Die CSU kann sich somit vom negativen Gesamttrend der Union in Deutschland abkoppeln. Die Umfrage zeigt: Mit Klarheit, Entschlossenheit und einer Politik, die die Sorgen und Ängste der Bürger aufnimmt, hat die CSU auch in der Megaherausforderung der Flüchtlingskrise das Vertrauen der Bürger. Wir wollen rasche Lösungen in der Flüchtlingskrise, dann wird auch die AfD wieder in der Versenkung verschwinden."

Die Werte der anderen Parteien: SPD 16 Prozent, Grüne 12 Prozent, AfD 8 Prozent, Freie Wähler 5 Prozent, FDP und Linke 4 Prozent.

Spitzenwerte für Seehofer

CSU-Chef und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer bekommt für seine Politik wieder eine sehr hohe Unterstützung von der Bevölkerung: Eine deutliche Mehrheit von 70 Prozent der Befragten bescheinigen Seehofer, ein guter Ministerpräsident zu sein. Noch besser ist dieser Wert mit 92 Prozent bei den CSU-Anhängern.

Hervorragende Werte für die CSU bei den Parteikompetenzen

Die Menschen in Bayern schreiben der CSU weiterhin die größte Kompetenz in den wichtigsten Politikfeldern zu. Das gilt mit 54 Prozent auch für den Umgang mit der Flüchtlingskrise und mit 52 Prozent beim Schutz vor Terroranschlägen.

Die weiteren Kompetenzwerte:

  • Wirtschaftspolitik: 70 Prozent
  • Haushalts- und Finanzpolitik: 58 Prozent
  • Bildungspolitik: 42 Prozent

Besonders erfreulich: Eine klare Mehrheit von 56 Prozent vertraut bei der Lösung der wichtigsten Probleme im Freistaat auf die CSU.