Meldung

Zum Überblick

Arbeitsmarkt

Jobland Bayern auf Rekordkurs

 

Bayerns Arbeitsmarkt bleibt auf einem eindrucksvollen Rekordkurs. Die Bilanz für das Jahr 2016: Einsame Spitze!

Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller: "Seit den 1990er Jahren war die Situation im Dezember noch nie besser! Ausnahmslos in jedem Monat des Jahres 2016 lag die Arbeitslosenquote in Bayern unter dem Wert des Vorjahres. Davon haben auch viele Langzeitarbeitslose profitiert. Das zeigt eindrücklich, wie stabil und zukunftsfest der bayerische Arbeitsmarkt ist. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass diese Stabilität auch 2017 anhält." Die Arbeitslosenquote in Bayern betrug im Dezember 2016 3,3 Prozent. Bayern steht damit erneut klar an erster Stelle im Bundesvergleich.

Die Ministerin machte deutlich, dass sich die joborientierte Politik der CSU-geführten Staatsregierung beeindruckend bestätigt hätte:  „Mit einer zielgerichteten und nachhaltigen Arbeitsmarktpolitik haben wir in den letzten zehn Jahren rund eine Million zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen und die Arbeitslosigkeit in Bayern nahezu halbiert." Müller geht davon aus, dass sich dieser Positivtrend auch im Jahr 2017 fortsetzen wird:  „Diesen Schwung nehmen wir auch ins neue Jahr mit. Ich gehe davon aus, dass die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Bayern weiter ansteigen wird. Arbeitnehmer finden bei uns die besten Rahmenbedingungen für eine dauerhafte und solide Beschäftigung. Damit das so bleibt, arbeiten wir eng mit der Wirtschaft und der Arbeitsverwaltung zusammen und stellen uns gemeinsam den kommenden Herausforderungen", so die Arbeitsministerin.

Gute Jobchance in ganz Bayern

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner machte klar, dass dabei die Jobchancen im ganzen Freistaat gut seien: „Bayern bietet so gute Beschäftigungschancen wie kein anderes Bundesland – und zwar in allen Regionen. Wir haben mehr Beschäftigung als je zuvor, die Arbeitslosigkeit sinkt flächendeckend, und in fast jedem zweiten bayerischen Landkreis herrscht Vollbeschäftigung.“ In allen bayerischen Regierungsbezirken ist die Arbeitslosigkeit im Jahresvergleich gesunken. In 48 Prozent der bayerischen Landkreise und kreisfreien Städte herrscht mittlerweile Vollbeschäftigung.