Meldung

Zum Überblick

Statistisches Jahrbuch 2016

„Hervorragende wirtschaftliche Verfassung“

Bayerische Landschaft
 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat das aktuelle Statistische Jahrbuch vorgestellt: Die Bevölkerung ist weiter angewachsen und der Freistaat wirtschaftlich wie finanziell sehr stark. Handlungsbedarf sieht der Minister vor allem beim Wohnungsbau.

Bayerns Wirtschaft war in den vergangenen Jahren extrem stark. Auch im Jahr 2015 hat sich diese Entwicklung weiter fortgesetzt. Sowohl das Bruttoinlandsprodukt als auch die Arbeitslosenquote waren im Freistaat bundesweit top. Bayern konnte aufgrund der positiven Entwicklung seine Verschuldung um mehr als drei Milliarden Euro reduzieren: „Damit sind wir auch künftig für kräftige Investitionen gerüstet,“ so der Innenminister.

Im Jahr 2015 stieg die Bevölkerung in Bayern auf 12,85 Millionen Menschen, etwa 152.000 Personen mehr als im Vorjahr. „Bayern wächst und wächst,“ stellte der Minister fest. Mit verschiedenen Ansätzen versucht der Freistaat, dem Wohnungsmangel entgegenzuwirken. „Auch hier sind wir mit insgesamt 2,26 Millionen Wohnungen in 2015 auf einem guten Weg,“ so Herrmann. 2015 wurden mit fast 53.400 Wohnungen 70 Prozent mehr Wohnungen als 2009 fertiggestellt. In einem Vierjahres-Programm des Wohnungspaktes Bayern sollen zudem viele weitere Einheiten entstehen. „Dafür wollen wir rund 2,6 Milliarden Euro bereitstellen. Und selbstverständlich werden wir dabei unsere bayerische Landschaft bewahren und schonend mit unserem Boden umgehen,“ machte Herrmann deutlich.