Meldung

Zum Überblick

Bürgergutachten 2030

Mund auf, Meinung raus!

 

Bayerns Bürger sind gefragt: Noch bis zum 4. Februar 2018 haben alle Menschen in Bayern unter dem Motto „Mund auf, Meinung raus“ Gelegenheit, online über die Zukunft Bayerns zu diskutieren.

Staatskanzleichef Marcel Huber sagte: „Bei unserem Bürgergutachten 2030. BAYERN, DEINE ZUKUNFT denken wir gemeinsam mit den Menschen in Bayern nach und diskutieren, was uns für Bayern wichtig ist. Ich bin überzeugt, dass die Bürgerinnen und Bürger in Bayern Experten für die Zukunft unseres Landes sind.“ Seit Herbst 2017 fanden in ganz Bayern acht regionale Bürgerkonferenzen statt, in denen die Teilnehmer zahlreiche Vorschläge zu einer breiten Vielfalt an Themen wie Bildung, Arbeit, soziale Sicherheit im Alter, Wirtschaft, Energie und Mobilität, Sicherheit und Rechtsstaat oder Kultur und Identität entwickelt haben. Die insgesamt 240 Teilnehmer wurden zufällig aus den Einwohnerregistern der Veranstaltungsregionen ermittelt. Nach Ansicht Hubers haben die Bürgerkonferenzen gezeigt, wie groß der Gestaltungswille und die Bereitschaft in der Bevölkerung zum Mitmachen sind.

Jetzt können alle Menschen in Bayern die von den Bürgerkonferenzen erarbeiteten rund 260 Vorschläge unter www.2030-deine-zukunft.bayern online diskutieren und auch eigene Ideen einbringen. Die in den regionalen Bürgerkonferenzen erarbeiteten Vorschläge können gewichtet, kommentiert und weiterentwickelt werden. Die Ergebnisse werden dann beim Bürgergipfel am 24. März 2018 in München diskutiert. So entsteht das Bürgergutachten 2030. BAYERN, DEINE ZUKUNFT. Das Kabinett wird dann prüfen, welche Handlungsempfehlungen die Bayerische Staatsregierung noch in der laufenden Amtsperiode in aktive Politik umsetzen kann.