Meldung

Zum Überblick

Feierliches Gelöbnis der Luftwaffe

Herrmann: „Stolz auf unsere Truppe.“

Joachim Herrmann - Luftwaffe
 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sich bei der Bundeswehr für ihr großartiges Engagement im In- und Ausland bedankt. „Wir sind stolz auf unsere Truppe“, sagte Herrmann.  In einer Rede beim feierlichen Gelöbnis der Luftwaffe am Standort Heideck stellte der Minister klar, dass den Soldaten ein Platz in der Mitte der Gesellschaft sicher sei. „Es liegt an uns allen, unsere Freiheit zu schützen, Verantwortung zu übernehmen, mitzuarbeiten, wo es Gelegenheit dazu gibt. Deswegen ist unser öffentliches Bekenntnis zur Bundeswehr auch so wichtig," so Herrmann weiter.      

Herrmann freute sich, dass der Bund auch in Bayern in die Bundeswehr investieren wird: "Die Ausgaben des Bundes für die Baumaßnahmen in Bayern steigen in den kommenden fünf Jahren auf bis zu 250 Millionen Euro pro Jahr. Unsere bayerische Bauverwaltung wird die Bundeswehr hierbei in bewährter Weise unterstützen", so der Innenminister. Besonders wichtig ist für Herrmann der Kampf gegen Terrorismus, Cybercrime und Cyberspionage. "Da das Internet keine territorialen Grenzen kennt, verschwimmt im Cyberraum die Trennung von äußerer und innerer Sicherheit. Zur Abwehr groß angelegter Angriffskampagnen müssen wir unsere Kräfte stärker bündeln," so Herrmann.