Meldung

Zum Überblick

Enormer Zuzug nach Deutschland

Herrmann: "Grenze der Integrationsfähigkeit"

 

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sieht den massenhaften Zuzug von Ausländern als riesige Herausforderung für Deutschland. Er fordert deshalb mit Nachdruck die Einführung einer Obergrenze bei der Zuwanderung:

„Die Grenze unserer Integrationsfähigkeit ist überschritten. Wir müssen die Flüchtlingszahlen dauerhaft und deutlich wieder reduzieren. Um eine Obergrenze für die Zuwanderung kommen wir nicht umhin. Die Herausforderungen für die innere Sicherheit und für unsere Sozialsysteme sind jetzt schon enorm“, so Herrmann.

Nach den jüngsten Zahlen des Bundes und des Bayerischen Landesamtes für Statistik zogen 2015 im Saldo der Zu- und Fortzüge mehr als 1,1 Millionen Ausländer nach Deutschland. Das sind mehr als doppelt so viele wie 2014 mit 577.000 Menschen. Für Bayern belief sich der Wanderungssaldo 2015 auf 170.000 und ist damit um 70.000 Menschen höher als 2014. „So hoch waren die Zahlen nie zuvor in der deutschen Geschichte“, erklärte Herrmann.

Für den Verlauf des Jahres 2015 wird deutschlandweit ein Zuzug von knapp zwei Millionen Ausländer geschätzt, bayernweit 330.000.