Meldung

Zum Überblick

MU-Landesvorsitzender

Michelbach: „Arbeitsmarktdaten Zeichen für anhaltendes Wachstum“

 

Unsicherheit durch lange Suche nach neuer Regierung verhindern

Als „gutes Zeichen für anhaltendes Wachstum“ bewertet der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, die neuen Arbeitsmarktzahlen der Bundesanstalt für Arbeit. Der Sprecher des Wirtschaftsflügels sagte am Donnerstag in München: „Die weiter sinkende Zahl der Arbeitslosen gepaart mit einer wachsenden Zahl offener Stellen unterstreicht nicht nur die anhaltend gute Entwicklung der deutschen Wirtschaft. Diese Zahlen dokumentieren auch die Zuversicht, mit der die deutsche Wirtschaft in die Zukunft blickt. Sie zeigen aber vor allem auch, dass der Mittelstand weiter der Motor von Wachstum und Beschäftigung in unserem Land ist.“

 

„Die Politik muss jetzt alles tun, um das Wachstum der deutschen Wirtschaft auf hohem Niveau zu sichern. Ziel muss es sein, beim Wirtschaftswachstum die Zwei vor dem Komma zu erhalten. Das kommt auch jenen zugute, die jetzt noch ohne Arbeit sind. Vor allem braucht die Wirtschaft zügig Klarheit, wie die Suche nach einer neuen Koalition auf Bundesebene zum Erfolg geführt werden soll. Diese Suche darf nicht dazu führen, dass Unsicherheit in der Wirtschaft entsteht. Das kann natürlich nicht zu einer Koalition um jeden Preis führen. Auch damit wäre für Wirtschaft und Arbeitsmarkt – und damit für die Menschen im Land – nichts gewonnen“, betonte Michelbach, der auch stellvertretender Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag ist. +++