Meldung

Zum Überblick

Landesversammlung 2015

Florian Hahn wieder zum ASP-Landesvorsitzenden gewählt

Augsburg - Florian Hahn, Außen- und Sicherheitspolitischer Sprecher der CSU Landesgruppe und Mitglied des Bundestags, wurde von der Landesversammlung des Außen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (ASP) mit großer Mehrheit wieder zu deren Vorsitzenden gewählt. Gegenkandidaten gab es keine.

Seit seiner Übernahme des Vorsitzendenpostens von Christian Schmidt im Oktober 2014 habe er sich sehr gut eingearbeitet und gerade die Zusammenarbeit mit den diversen Fachausschüssen zu schätzen gelernt.

Für die Zukunft des ASP hat Florian Hahn große Pläne. So ließ er die diesjährige Landesversammlung sogleich über eine Satzungsänderung abstimmen, welche eine Erweiterung des Landesvorstandes vorsieht. Um die einzelnen Bezirke zu stärken und den ASP noch näher an die Basis zu bringen, bekam jeder Bezirksverband nun einen Beisitzerposten extra. Zusätzlich konnten mehrere außen- und sicherheitspolitische Experten mit ins Boot geholt werden, so dass nun 24 statt der vorherigen 14 Beisitzer mit im Landesvorstand sitzen.

 

Florian Hahn

Es ist mir ein Anliegen, dass der ASP in der Fläche wieder stärker in die Öffentlichkeit tritt.

 

Ziel sei es, "den ASP als schlagkräftigen und aktiven Verband innerhalb der CSU institutionell weiter zu stärken", so Hahn. Dazu beitragen soll auch das neue ASP-Magazin, welches Florian Hahn ganz in der Tradition der von Dr. Gerd Hardewigs herausgegebener Zeitschrift "Politik & Sicherheit" halten möchte.

Florian Hahn arbeitet somit weiterhin an seinem Ziel, den ASP noch stärker als außenpolitischen "Thinktank" der CSU zu etablieren.