Meldung

Zum Überblick

Pressemeldung

TTIP - "jetzt red i" mit Markus Ferber, MdEP

 
v.l.: Stefan Krimmer, Ortsvorsitzender CSU-Unterschleißheim, Ulrich-Peter Staudt, ASP-Kreisvorsitzender München-Land, Markus Ferber, MdEP, Dieter Wetzel, stv. ASP-Kreisvorsitzender Freising, Jan-Patrick Fischer, ASP-Kreisvorsitzender Ebersberg, Walburga von Lerchenfeld, ASP-Bezirksvorsitzende München (Foto: Martina Sälzle)

Der Kreisverband München-Land des Arbeitskreises Außen- und Sicherheitspolitik der CSU hat am 21. Mai 2015 im Landgasthof Alter Wirt in Unterschleißheim eine Informationsveranstaltung zum Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika durchgeführt.

Gemeinsam haben dazu der ASP-Bezirksverband München und die ASP-Kreisverbände Ebersberg, Freising und München-Land, zusammen mit dem CSU-Ortsverband Unterschleißheim eingeladen.

Als Referent konnte der Abgeordnete im Europäischen Parlament Markus Ferber gewonnen werden.

In seiner Begrüßung der 50 Teilnehmer im voll besetzten Ballsaal des Alten Wirt ging Staudt auf die weit verbreitete Verunsicherung im Zusammenhang mit den Verhandlungen zum Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) Abkommen ein.

Markus Ferber hat zunächst einen Sachstandsbericht zu Inhalt und Verhandlungstand des Abkommens gegeben und dabei besonders betont, was nicht Gegenstand der Verhandlungen ist. Leider sind in diesem Zusammenhang viele Falschinformationen im Umlauf. Nach einer knappen Stunde konnte dann die Fragerunde eröffnet werden.

Wie groß der Informationsbedarf ist, zeigte die lange Liste der Wortmeldungen. Geduldig und ausführlich beantwortete Markus Ferber alle Fragen. Diese reichten von den unterschiedlichen Standards beim Verbraucherschutz über den Schutz der Arbeitnehmerrechte bis zur Sorge um eine Informationseinbahnstraße.

Nach gut zwei Stunden schloss Ulrich-Peter Staudt die Diskussion, verbunden mit einem herzlichen Dank an die Diskussionsteilnehmer und an Markus Ferber.

Der ASP-Kreisverband München-Land konnte seinen Mitgliedern und Gästen wieder eine sehr gut angenommene Veranstaltung präsentieren. Mit dem Hinweis auf die nächste Veranstaltung am 08.06.2015 in Kirchheim-Heimstetten, wo Landrat Christoph Göbel über Katastrophenschutz im Landkreis München und Oberstabsapothekerin d.R. Dr. Katja Senftinger über Zivil-militärische Zusammenarbeit sprechen werden, wurden die Gäste verabschiedet.