Meldung

Zum Überblick

50 Jahre ASP

50 Jahre ASP Kreisverband Bad Kissingen

Hammelburg - Die Jubiläumsfeier des Außen- und sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU (ASP) stand unter dem Eindruck der jüngsten Terrorwelle.

Der Landesvorsitzende des ASP Florian Hahn, MdB, ehrte den Ortsverband Hammelburg, sowie den Kreisverband Bad Kissingen für ihr 50 Jähriges Bestehen, sowie mehrere Gründungsmitglieder. So wurden Peter Klaje und Adolf Kreuzpainter zu Ehrenmitgliedern ernannt und Jürgen Rückeck und Otmar Pfister für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Florian Hahn sprach jedoch auch die aktuellen Umstände an: "Ich hätte mir gern andere Umstände zur Jubiläumsfeier gewünscht. Heute müssen wir wehrhaft sein und die Bundeswehr muss wieder zu einer Verteidigungsarmee werden."

Rückblickend seien die vergangenen Jahrzehnte "nicht immer leicht gewesen". So überwand man jegliche Hindernisse im Zuge der Wiedervereinigung, als es galt zwei deutsche Armeen zu vereinigen. In Folge der veränderten politischen Situation wurde die Bundeswehr nach und nach zu einer Einsatzarmee geformt, die aber heutzutage aufgrund der veränderten Lage durch den islamistischen Terror "so nicht mehr greift".

In Anbetracht der Menge und Vielfalt der Tätigkeitsfelder der Bundeswehr kritisierte Hahn zudem die geringe finanzielle und materielle Ausstattung selbiger. Deshalb soll die Bundeswehr jetzt, auch dank der CSU-Landesgruppe im Bundestag, acht Milliarden Euro mehr bekommen.

Gerade hierfür werde der ASP gebraucht, da er innerhalb der CSU als Diskussionsplattform für Fragen der Sicherheitspolitik diene und allen Parteimitgliedern "Entscheidungshilfen zur eigenen Meinungsbildung an die Hand gebe, um die aktuelle Situation begreifbar zu machen".

Lesen Sie hier einen ausführlicheren Artikel in der Main Post vom 22. November