Meldung

Zum Überblick

ASP-Kreisverband Ingolstadt

Quo Vadis Ukraine

 

Ingolstadt - Außen- und sicherheitspolitischer Abend beim ASP-Kreisverband der CSU-Ingolstadt mit dem ukrainischen Generalkonsul Vadym Kostiuk und Dr. Reinhard Brandl, MdB.

Seid 2013, dem Beginn der Proteste in der Ukraine und der Annexion der Krim durch Russland 2014, reißen die Auseinandersetzungen zwischen der Ukraine und Russland nicht ab. Bis heute sind über 10.000 Zivilisten und Militärs dieser Auseinandersetzung am Rande der Europäischen Union zum Opfer gefallen. Daran konnten die Friedensvereinbarungen Minsk I und Minsk II aufgrund unzureichender Umsetzung nichts ändern.

Generalkonsul Kostiuk schilderte eindringlich die Situation speziell in der Ostukraine und auf der Krim und warb um Unterstützung für die Ukraine. Er forderte zudem die Sanktionen gegen Russland beizubehalten oder sogar noch zu verstärken. Dr. Brandl, MdB, ging detailliert auf das hohe Engagement Deutschlands zur Beilegung de Konflikts ein und forderte alle Beteiligten auf, die Minsker Vereinbarungen umzusetzen. Im Anschluss an die Vorträge entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, bei der die Mitglieder des ASP-Kreisverbandes Ingolstadt zahlreiche Fragen an die Referenten stellten.

CSU Haus Ingolstadt
Unterer Graben 77
85049 Ingolstadt