Zur Person

Zur Übersicht

Mitglied im Parteivorstand

Bernd Sibler, MdL

Bernd Sibler
 

Der Kultusstaatssekretär Bernd Sibler wurde am 19. Februar 1971 in Straubing geboren. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

LEBENSLAUF
Schule und Studium
  • 1981 bis 1990: Comenius-Gymnasium Deggendorf, mathematisch-naturwissenschaftlicher Zweig, Abitur in den Leistungskursen Englisch und Chemie, sowie den Grundkursen Geschichte und Sozialkunde
  • 1990 bis 1995: Studium an der Universität Passau, Lehramt Deutsch/Geschichte
  • 1995 bis 1997: Referendariat am Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau
Beruflicher Werdegang1997 bis 1998: Lehramt am Robert-Koch-Gymnasium Deggendorf
Politische Stationen
  • 1989: Eintritt in die CSU und die Junge Union
  • 1991 bis 1995: Ortsvorsitzender der Jungen Union Plattling
  • 1991 bis 1997: Stellvertretender Ortsvorsitzender der CSU Plattling
  • 1993 bis 1999: Vorsitzender der Jungen Union im Landkreis Deggendorf
  • 1995 bis 2007: Mitglied der Vorstandschaft der Jungen Union Plattling
  • seit 1996: Stadtrat in Plattling und Kreisrat im Landkreis Deggendorf
  • 1997 bis 2005: Ortsvorsitzender der CSU Plattling
  • seit 1998: Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • seit 1999: Stellvertretender Vorsitzender der CSU im Landkreis Deggendorf
  • 1999 bis 2007: Mitglied der Vorstandschaft des JU Kreisverbandes Deggendorf
  • 1999 bis 2007: Stellvertretender Vorsitzender der JU im Bezirk Niederbayern
  • seit 2005: Stellvertretender Ortsvorsitzender der CSU Plattling
  • Oktober 2007 bis Oktober 2008: Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • seit November 2008: Vorsitzender des Ausschusses für Hochschulen, Forschung und Kultur im Bayerischen Landtag
  • seit Januar 2009: Vorsitzender des Landesdenkmalrats in Bayern
  • seit November 2011: Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus