Zur Person

Zur Übersicht

Vorsitzender

Horst Seehofer, MdL

 

Horst Seehofer wurde am 4. Juli 1949 in Ingolstadt geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

LEBENSLAUF
Schule und Studium
  • Mittlere Reife
  • 1970: Verwaltungsprüfung für den gehobenen Dienst (Diplom-Verwaltungswirt FH)
  • 1979: Diplom an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie München
Beruflicher Werdegangverschiedene Funktionen bei den Landratsämtern Ingolstadt und Eichstätt  
Politische Stationen
  • 1969: Eintritt in die JU
  • 1971: Eintritt in die CSU
  • 1980 - 2008: direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Ingolstadt; am 4. Novmeber 2008 legt er sein Bundestagsmandat nieder
  • 1983-1989: Sozialpolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe
  • 1989: Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung
  • Mai 1992 - Oktober 1998: Bundesminister für Gesundheit
  • 2. September 1994 - 25. Oktober 2008: Stellvertretender Vorsitzender der Christlich-Sozialen Union
  • Oktober 1998 bis November 2004: Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Im Fraktionsvorstand zuständig für die Bereiche Gesundheit, Arbeit und Soziales
  • April 2000 - November 2008: Landesvorsitzender der Arbeitnehmer-Union der Christlich-Sozialen Union (CSA)
  • 2005: Horst Seehofer wird einstimmig zum Landesvorsitzenden des Sozialverbandes VdK Bayern gewählt. Abgabe diesese Amtes mit der Vereidigung zum Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • November 2005 bis Oktober 2008: Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • 25. Oktober 2008: Wahl zum Parteivorsitzenden der CSU
  • 27. Oktober 2008: Wahl zum Bayerischen Ministerpräsidenten
  • Seit Oktober 2013: Direkt gewählter Landtagsabgeordneter des Stimmkreises Neuburg-Schrobenhausen