Zur Person

Zur Übersicht

Kooptiertes Mitglied

Dr. Peter Ramsauer, MdB

 

Dr. Peter Raumsauer wurde am 10. Februar 1954 in München geboren. Er ist römisch-katholisch, verheiratet und Vater von vier Töchtern.

LEBENSLAUF
Schule und Studium
  • 1964-1973: Gymnasium (Staatliches Landschulheim Marquartstein)
  • 1973 Reifeprüfung
  • 1970: Schulbesuch Eton College, England
  • 1973-1978: Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1977: Gesellenprüfung im Müllerhandwerk vor der Handwerkskammer Stuttgart
  • 1979: Prädikatsexamen als Diplomkaufmann; Assistent bei Prof. Dr. Arnold Picot, TU Hannover
  • 1980: Meisterprüfung im Müllerhandwerk vor der Handwerkskammer München
  • 1985: Promotion zum Doktor der Staatswissenschaften (Dr. oec. publ.), im Fachbereich Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München mit der Gesamtnote "sehr gut". Thema der Dissertation: "Wirtschaftliche Ziele und Effekte der Gebietsreform in Bayern"
Beruflicher Werdegang
  • Inhaber der Firma Ramsauer Talmühle e.K. in Traunwalchen
Politische Stationen
  • 1972: Mitbegründer der Schülerunion in Bayern; Eintritt in die Junge Union
  • 1973: Eintritt in die CSU
  • 1973-1975: Ortsvorsitzender der Jungen Union Traunwalchen
  • 1977-1979: Ortsvorsitzender der Jungen Union Traunreut
  • 1978-1991: Mitglied des Stadtrates von Traunreut
  • 1979-1981: stellvertretender Bezirksvorsitzender der Jungen Union Oberbayern
  • 1983-1987: Kreisvorsitzender des JU-Kreisverbandes Traunstein
  • 1983-1989: stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern; in diesen sechs Jahren auch Leiter des Arbeitskreises Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • seit 1984: Mitglied des Kreistages Traunstein
  • 1984-1990: Mitglied des Kreisausschusses des Kreistages Traunstein
  • seit 1990: Mitglied des Deutschen Bundestages als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Traunstein/Berchtesgadener Land
  • 1985-1991: Ortsvorsitzender der CSU in Traunreut
  • Mitglied des Präsidiums der CSU
  • Mitglied im Parteivorstand der CSU
  • Mitglied im Bezirksvorstand der CSU Oberbayern
  • Januar 1998-November 2005: Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
  • 21. November 2005-28. Oktober 2009: Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag und Erster Stellvertreter des CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden
  • seit 27. Oktober 2008: stellvertretender Vorsitzender der CSU
  • 2009-2013: Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung