Beschluss

Zur Übersicht

Beschluss des Parteitags 2010

Jahr für die Gemeinschaft

Hände halten zusammen
 

Der Parteitag möge beschließen:

Der 75. Parteitag der CSU stimmt den Vorschlägen des CSU-Vorstandes für die Einführung eines „Jahres für die Gemeinschaft“ als Rahmen für eine einheitliche Gestaltung freiwilligen Engagements zu.

Im Einzelnen:
Die geplante Bundeswehrreform stellt uns vor eine große Herausforderung für die Zukunft des Zivildienstes und der bisherigen Ersatzdienste. Wir treten dafür ein, diese Herausforderung als Chance zu begreifen, um in Deutschland eine neue Kultur der Freiwilligkeit zu etablieren und neuen Schub für die Aktive Bürgergesellschaft zu entfachen. Wir wollen deshalb ein „Jahr für die Gemeinschaft“ als Rahmen für eine einheitliche Gestaltung freiwilligen Engagements einführen, so wie ein freiwilliger Dienst bei der Bundeswehr in ähnlichem zeitlichen Rahmen dieser Kultur der aktiven Bürgergesellschaft ebenso entspricht.

mehr lesen