Presseeinladungen

Zur Übersicht

Kongress des Arbeitskreises Migration und Integration der CSU (AK MIG)

„Integration in Bayern – Eine Erfolgsgeschichte“

Bayern ist das Land der gelingenden Integration. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Bayern Integration besser kann als der Rest der Republik. Das liegt unter anderem daran, dass wir von Beginn an dem Grundsatz des Forderns und Förderns gefolgt sind und es bei uns gemeinsame Werte als Grundlage gibt. Diesen erfolgreichen Weg wollen wir gemeinsam weiter gehen. Wie Integration auch in Zukunft gelingen kann, soll erörtert werden beim

Integrationskongress des Arbeitskreises Migration und Integration
am Freitag, 28. April 2017, ab 16.00 Uhr
in der CSU-Landesleitung,
Mies-van-der-Rohe-Straße 1, 80807 München.

Nach der Begrüßung durch den Landesvorsitzenden des AK MIG, Ozan Iyibas, spricht der CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer, MdB, sein Grußwort. Die anschließende Podiumsdiskussion zum Thema „Wie kann Integration heute gelingen?“ ist besetzt mit Josef Schmid, 2. Bürgermeister der Stadt München, Dr. Lothar Semper, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Uschi Glas, Schauspielerin und Gründerin von brotZeit e.V., Wolfgang Zeller, ehemaliger Schulleiter und stv. Vorsitzender des Arbeitskreises Schule der CSU sowie einem Vertreter des Bayerischen Landes-Sportverband e.V. Die Diskussion wird moderiert von Julia Obermeier, MdB. An der folgenden Diskussion mit sogenannten „Best-Practice-Beispielen“ nehmen Abdullah Karaca, Theaterregisseur und zweiter Leiter der Oberammergauer Passionsspiele 2020, Michaela Kaniber, MdL, Dr. Neda Caktas, Präsidentin Kroatisches Haus München, Sami Memili, CEO Arcora International GmbH und Muhammad Bah, Flüchtling aus Serra Leone, teil.

Berichterstatter und Bildberichterstatter sind dazu herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort

CSU-Landesleitung,
Mies-van-der-Rohe-Straße 1,
80807 München

Planen Sie Ihre Route