Meldung

Zum Überblick

Kreisversammlung der Frauen-Union in Natternberg

Margret Tuchen im Amt als Kreisvorsitzende bestätigt

Die neugewählte Vorstandschaft der Frauen-Union im Landkreis Deggendorf
 

Die Delegierten des Kreisverbandes Deggendorf der Frauen-Union trafen sich im Hotel Burgwirt in Natternberg zur jährlichen Versammlung. In diesem Jahr standen dabei Neuwahlen auf dem Programm. In ihrem Rechenschaftsbericht ging die Kreisvorsitzende und Bezirksrätin Margret Tuchen auf die zahlreichen Veranstaltungen der Frauen-Union im Landkreis ein. Dabei hob sie vor allem die traditionellen Aktionstage im Herbst, an denen sich wieder alle Ortsverbände beteiligten, hervor.

Thomas Erndl ging in seinem Grußwort auf den bevorstehenden Wahlkampf auf Bundesebene ein. Dabei kritisierte er den Kanzlerkandidaten der SPD, Martin Schulz, für dessen Verhalten im Umgang mit den Schulden in Europa. Im Schlusswort der Kreisversammlung sagt Bartholomäus Kalb, dass die Zeit von Oberflächlichkeit und Populismus vorbei ist.

Die neue Vorstandschaft der Frauen-Union setzt sich zusammen aus der Vorsitzenden Margret Tuchen, den stellv. Vorsitzenden Luise Bayerl, Sabine Duschl, Johanna Gegenfurtner und Christa Katzdobler. den beiden Schriftfüherinnen Walburga Bertl und Yvonne Pletl, der Schatzmeisterin Rosemarie Burmberger sowie den Beisitzerinnen Maria Baierl, Marianne Gerstl, Emmi Grandner, Anneliese Hellauer, Inge Kraml, Irene Kastenmeier, Beate Lausch-Bernreiter, Thea Schmid, Antonia Thalhofer, Theresia Wellner.