Meldung

Zum Überblick

Lenz Informiert - 10.2017

Trauer um Helmut Kohl

 

Liebe Leserinnen und Leser, 

 

am 16. Juni ist Helmut Kohl verstorben. Als bisher am längsten amtierender Bundeskanzler hat er sich bleibende Verdienste um die deutsche Einheit und die europäische Einigung erworben.

 

Helmut Kohl hatte sich aus seinen persönlichen Erfahrungen aus den Zweiten Weltkrieg früh für die Aussöhnung mit Frankreich und die europäische Einigung eingesetzt. Sein fester Glaube an die Wiedervereinigung Deutschlands ermöglichte es erst, dass er zum richtigen Zeitpunkt beherzt die Chance der Wiedervereinigung genutzt hat. Als überzeugter Europäer hat er stets Wert auf die Abstimmung mit unseren Partnern in Europa gelegt. Er hat sich großen Respekt und Vertrauen auf europäischer und internationaler Ebene erworben, was letztlich immer auch Deutschland zu Gute kam. Dadurch konnte er die deutsche Einheit im Einvernehmen mit unseren Nachbarn und Partnern vollenden und den Weg frei machen für die Überwindung des Eisernen Vorhangs.

 

Am Samstag den 1. Juli findet nun eine Trauerzeremonie in Straßburg und Speyer statt, ich finde das ist ein passender Rahmen für den ersten ‚Ehrenbürger Europas‘ und ein würdiges Gedenken.

 

 

Ihr Andreas Lenz

 

Lesen Sie mehr zu diesem und anderen Themen