Meldung

Zum Überblick

Aus dem Kreistag

Die CSU-Fraktion beantragt Wegweisers für Senioren und Behinderte

Dr. Thomas Bauer
 

Begründung zum Wegweiser für Senioren und Behinderte  

Während unser Landkreis immer wieder dadurch auf sich aufmerksam macht, dass er zu den jüngsten in ganz Deutschland gehört und hier auch entsprechende Angebote und Ratgeber zur Verfügung stehen, wird auch die Zahl unserer Mitbürger, die das 65. Lebensjahr erreichen und damit zur Gruppe der Senioren gezählt werden, immer größer.  

Die Bedürfnisse dieser Mitbürger ändern sich bekanntlich mit zunehmendem Alter, gleichzeitig steigt auch die Aktivität in dieser Altersgruppe von Jahr zu Jahr an.  Im Landkreis Erding gibt es in den verschiedenen Städten, Märkten und Gemeinden unterschiedliche, sich teilweise ergänzende Angebote und Einrichtungen für unsere Senioren.  

Diese unterschiedlichen Einrichtungen und Aktivitäten sollen in einem Wegweiser für Senioren und Behinderte zusammengefasst und entsprechend verlegt sowie auf der Internetseite des Landkreises Erding präsentiert werden.  

Hierbei können zum Beispiel einzelne Bereiche wie Aktivitäten im Alter, Vorsorge fürs Alter, Wohnen im Alter und als Behinderter, Einrichtungen für Senioren und Behinderte, Gesundheitsvorsorge oder auch Sozialleistungen dargestellt werden.  

Auch wäre es möglich eine Notfallmappe, in die z.B. persönliche Daten, wichtige Rufnummern, behandelnde Ärzte oder auch Kontaktdaten für im Notfall zu benachrichtigende Angehörige eingetragen werden können, mit zu integrieren.  

Da sich Angebote für Senioren und Behinderte immer wieder überschneiden, halten wir es für sinnvoll, diesen Wegweiser für beide Gruppen gemeinsam zu gestalten.