Meldung

Zum Überblick

Lenz Informiert - 08.2016

Renten jetzt und in Zukunft

 

In den letzten Tagen wird wieder verstärkt über die Zukunft der Renten in Deutschland diskutiert. Wir schulden sowohl den heutigen Rentnern als auch den Beitrags- und Steuerzahlern eine sachliche Debatte über Defizite und Verbesserungsmöglichkeiten.

Dank der Politik der Union steht die gesetzliche Rente heute gut da: Die Renten steigen in diesem Jahr so stark wie seit Jahren nicht mehr, gleichzeitig sind die Rentenbeiträge seit 2015 auf dem niedrigsten Stand seit Jahren. Mit der Verlängerung der Lebensarbeitszeit und der besseren Verteilung der Risiken auf umlagefinanzierte gesetzliche Renten und kapitalgedeckte private Vorsorgeelemente wurde in der Vergangenheit bereits einiges zur Absicherung der künftigen Rentner getan. Die CSU-Landesgruppe hat in dieser Legislatur­periode darüber hinaus die Verbesserung der Mütterrente und der Erwerbsminderungsrente sowie die Erhöhung des Reha-Budgets durchgesetzt.

Trotzdem gibt es noch erhebliche Herausforderungen, bereits jetzt bei den Rentnern mit niedrigen Bezügen! Wir werden sich abzeichnende Probleme – wie zum Beispiel mangelnde private Vorsorge vor allem bei Geringverdienern oder niedrige Renditen bei der kapitalgedeckten Altersvorsorge – genau analysieren. Wir sollten uns in Ruhe überlegen, wie wir die Rente auch langfristig zukunftsfest machen können. Die CSU-Landesgruppe wird sich daran konstruktiv beteiligen. Wir stehen für Generationengerechtigkeit und zwar in beide Richtungen!

Lesen Sie mehr unter:
Ihr Andreas Lenz