Meldung

Zum Überblick

PRESSEERKLÄRUNG

Am „Girls and Boys Day“ neue Wege für die Berufswahl entdecken

 
Petra Guttenberger, MdL

Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, wertet es als eine erfreuliche Entwicklung, dass in den vergangenen Jahren eine Steigerung der weiblichen Fachkräfte in technischen Berufen beobachtet werden konnte, sieht aber trotzdem den Anteil in den Bereichen Technik, Handwerk, Naturwissenschaften und IT nach wie vor als verbesserungsbedürftig an.

„Nur jeder fünfte Beschäftigte in diesem Bereich ist weiblich. Besonders problematisch ist, dass mehr als die Hälfte der Mädchen nach wie vor aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen des dualen Systems, unter denen sich kein einziger naturwissenschaftlich-technischer Beruf befindet, auswählt“, betont Guttenberger.

Auch lässt sich feststellen, dass in Kindertageseinrichtungen nicht einmal 5 Prozent der Beschäftigten männlich sind und auch bei den Pflegekräften sind die Männer mit 15 Prozent klar unterrepräsentiert.

„Wir müssen junge Frauen und Männer gleichermaßen motivieren, ihre individuellen Talente und Interessen besser umzusetzen und am Arbeitsmarkt einzubringen. Mir ist es wichtig, dass die Unternehmen den Girls and Boys Day nutzen, um gerade für ihre Tätigkeit im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich bei Mädchen und im erzieherischen und pflegerischen Bereich bei Jungen gezielt zu werben“, sagt Guttenberger.