Meldung

Zum Überblick

PRESSEMITTEILUNG

Spätestens ab Freitag gilt auch auf Fürther Stadtgebiet eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h auf dem Frankenschnellweg

 
PETRA L. GUTTENBERGER, MdL

Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, freut sich, dass nach mehrjährigem Schriftwechsel nun diese Lösung zu einer Gleichbehandlung der Bürgerinnen und Bürger in Nürnberg, Fürth und Erlangen herbeigeführt werden konnte.

„Mein ganz besonderer Dank gilt Walter Nussel, MdL, der gegen den Widerstand der Opposition im Petitionsausschuss  auf einen Ortstermin bestanden hat. Gerade durch diesen Ortstermin konnten wir eine Wende in der Einschätzung durch die Staats­regierung herbeiführen. Vorort konnten wir die Vertreter der Bayerischen Obersten Baubehörde davon überzeugen, dass aufgrund der besonderen Verkehrssituation zur Ordnung des Verkehrs auch in Fürth eine Begrenzung auf 80 km/h auf dem Franken­schnellweg sinnvoll und erforderlich ist“, betont Petra Guttenberger.

Seit 1975 hat sich der Verkehr gerade in diesem Bereich verdreifacht.

„Ganz besonders freue ich mich darüber, dass durch das Ministerium in der Sitzung auf meine Nachfrage signalisiert wurde, die Schilder Donnerstag, spätestens Freitag dieser Woche in beiden Fahrtrichtungen entsprechend anzubringen“.