Meldung

Zum Überblick

Presseinformation

CSU Fürth gegen jegliche Form des politischen Extremismus

 
Michael Au, Kreisvorsitzender

CSU Fürth gegen jegliche Form des politischen Extremismus

„Wir verwahren uns aufs Schärfste gegen jegliche Anspielung, die CSU würde mit ihrer Politik dem rechten Mob Vorschub leisten“, stellt CSU-Kreisvorsitzender Michael Au nach der Demonstration des „Fürther Bündnisses gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ vergangenen Samstag in Fürth klar.

Au fordert von allen demokratischen Parteien, insbesondere von Oberbürgermeister Jung und der SPD, sich von derartigen Äußerungen öffentlich zu distanzieren.

„Es kann nicht sein, dass die CSU ein deutliches Signal gegen jeden politischen Extremismus setzt und dann öffentlich für ihre Politik verunglimpft wird“, so Au weiter. Die Fürther CSU sehe daher zu ihrem Bedauern solange keine Möglichkeit mehr zu einer Zusammenarbeit mit dem Fürther „Bündnis“, so lange dieses nicht endlich zu einem sachlichen Umgangston mit Stadt, Polizei und allen demokratischen Parteien findet. Frau Brenner sollte sich darüber hinaus ernsthaft einen Rücktritt von ihrer Sprecherrolle überlegen.

Die CSU selbst werde sich weiterhin gegen alle Formen des politischen Extremismus einsetzen.