Meldung

Zum Überblick

PRESSEMITTEILUNG

Aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ fließen 1.920.000 Euro nach Fürth und 480.000 Euro nach Zirndorf

 
Petra Guttenberger, MdL

Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU freut sich sehr, dass aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ auch in diesem Jahr Mittel für Fürth und Zirndorf zur Verfügung gestellt werden.

„Ich freue mich sehr, dass von den insgesamt sieben geförderten Städten und Gemeinden Fürth 1.920.000 Euro für seine Innenstadt und Zirndorf 480.000 Euro für den Stadtkern erhalten“, betont Guttenberger.

„Dieses Förderprogramm versetzt Städte und Gemeinden in die Lage, den demo­grafischen Veränderungen zu begegnen und allen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen, erläutert die Abgeordnete.

Im Fokus stehen hierbei familienfreundliche Infrastrukturen, ebenso wie der genera­tionsübergreifende Austausch, Integration und Barrierefreiheit, sowie Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfelds und Schaffung von Spiel- und Sportflächen für Kinder und Jugendliche.

Bayernweit stehen im Rahmen dieses Bund-Länder-Programms 34 Mio. Euro an staatlichen Mitteln zur Verfügung. Dies ergibt zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen ein Gesamtvolumen von rund 55,4 Mio. Euro für Erneuerungsmaßnahmen.

„Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt“, ist Guttenberger überzeugt, „um die Wohnsituation zu verbessern und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.“