Meldung

Zum Überblick

Pressemitteilung

31. Parlamentarisches Patenschafts-Programm für junge US-Amerikaner

 

Bundesminister Christian Schmidt unterstützt deutsch-amerikanisches Austauschprogramm – Gastfamilien gesucht

Im Auftrag des Deutschen Bundestags führt Open Door International e.V. das Parlamentarische Patenschafts-Programm für junge US-Amerikaner durch. Dieses wurde 1983 ins Leben gerufen und ist ein Austauschprogramm zwischen dem deutschen Bundestag und dem Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika. Es leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verständnisses und ermöglicht jedes Jahr jungen Amerikanern für zehn Monate in Deutschland zu leben. Bundesminister Christian Schmidt MdB, engagiert sich seit Jahren als Pate im PPP. Auch im letzten Jahr hatte er die Patenschaft für eine amerikanische Austauschschülerin übernommen, die einen Aufenthalt in seinem Wahlkreis absolvierte. „Im kommenden Austauschjahr werden wieder junge Amerikaner zu Gast in Deutschland sein. „Ich würde mich freuen, wenn sich in unserer Region viele Familien bereit erklären, einen jungen US-Amerikaner aufzunehmen“, betont Schmidt.

Bei den Teilnehmern handelt es sich um Absolventen von US-High Schools, die zwischen 17 und 18 Jahre alt sind und sich darauf freuen, Land und Leute kennen zu lernen. Ab dem 30. August 2014 möchten diese bei Gastfamilien in ganz Deutschland leben, zur Schule gehen und später ein Praktikum absolvieren.

Um den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses besondere Erlebnis zu ermöglichen, werden noch dringend aufgeschlossene und nette Gastfamilien gesucht.

Wer Teil des amerikanisch-deutschen Kulturaustausches werden, aber nicht gleich für zehn Monate ein Mädchen oder einen Jungen aus den USA bei sich aufnehmen möchte, kann nach Absprache zunächst auch einen „Schnupperaufenthalt“ von fünf Monaten vereinbaren.

Interessenten können sich direkt an die verantwortliche ehrenamtliche Betreuerin vor Ort, Frau Friederike Finster-Müller, unter Tel.: 09103-796499 bzw. finster-mueller@web.de wenden. Weitere Informationen sind ebenso auf der Internetseite der durchführenden Austauschorganisation Open Door International e.V. unter www.opendoorinternational.de zu finden.