Meldung

Zum Überblick

Presseinformation

CSU beantragt Ehrenamtskarte

 

Die CSU-Fraktion hat die Einführung der bayernweiten Ehrenamtskarte in Fürth beantragt. Damit setzt die Fraktion einen ersten Punkt des Kommunalwahlprogramms der Fürther CSU in die Tat um.


Mit der Ehrenamtskarte sollen ehrenamtlich Tätige ein Zeichen der Anerkennung für ihre wertvolle Tätigkeit für Stadt und Gesellschaft erhalten. Sie berechtigt den Inhaber zu Vergünstigungen bei zahlreichen teilnehmenden Institutionen und Unternehmen in ganz Bayern.

„Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen lässt sich nicht in Geld oder materiellen Leistungen aufwiegen. Dennoch ist die Ehrenamtskarte ein wertvolles Signal, dass wir als Stadt dieses Engagement wertschätzen“, so Fraktionschef Dietmar Helm. „Deshalb ist es auch für mich ganz persönlich ein wichtiges Anliegen, dass wir uns als Stadt an dieser wirklich guten und wichtigen Aktion des Freistaats beteiligen.“

Sollte die Ehrenamtskarte nach dem Wunsch der Fürther CSU-Fraktion baldmöglich ein-geführt werden, können sie alle erhalten, die sich mindestens seit zwei Jahren gemein-wohlorientiert aktiv engagieren. Informationen zur bayerischen Ehrenamtskarte, zu den Voraussetzungen und den Akzeptanzstellen gibt es auch im Internet unter  www.ehrenamtskarte.bayern.de.