Meldung

Zum Überblick

Artikel: CSU VorOrt September 2016

Kommentar des Fraktionsvorsitzenden Dietmar Helm

 
Fraktionsvorsitzender Dietmar Helm

Die Meldungen überschlagen sich, fast jeden Tag kann man es lesen oder hören. Der Erfolg der Bücherei in der „Neuen Mitte“ ist grandios. Vor allem die gewogenen Printmedien unserer Stadt berichten fast wöchentlich.

Immer wieder werde ich jetzt von Mitbürgern angesprochen,es sei doch gar nicht so schlimm, wenn sich Geschäfte zurückziehen und Fürth wieder verlassen. Die Stadt solle dann einfach die Bibliothek erweitern, die läuft wenigstens gut.

Spätestens hier wird für mich das Ganze etwas merkwürdig. Es verfestigt sich der Eindruck, dass mit allen Mitteln die enormen Kosten dieses Projektes gerechtfertigt werden müssen. Für uns, die diesem Projekt nicht zugestimmt haben, ist das aber gar nicht der springende Punkt. Die Idee mit der Bücherei ist wirklich gut.Das war immer auch unsere Meinung. Die Umsetzung ist sehr gut gelungen und die Bücherei ist wirklich sehr schön. Die Mitarbeiter sind hoch motiviert und arbeiten mit vollem Einsatz für den Erfolg. Im Prinzip alles bestens.

Es bleiben einfach die Kosten, und die sind auf die Laufzeit des Mietvertrages enorm. Jetzt kann die Politik natürlich trotz der Kosten dieses Projekt wollen. Kein Problem. Das sind Mehrheitsentscheidungen. Wenn wir dann aber bei den Haushaltsberatungen z.B. um ein paar Euro für die wintergerechte Ausstattung von Sicherheitskräften diskutieren müssen, dann passt irgendetwas nicht zusammen.

Darum ist es für uns bei dieser Diskussion gegangen und dazu stehen wir auch. Wir freuen uns über den Erfolg des Projektes. Die Mehrheitsfraktion gibt immer wieder gerne großzügig Geld aus. Aber nur wenn die Relationen trotzdem stimmen, ist das auch in Ordnung.


Gesamtausgabe CSU VorOrt September 2016