Meldung

Zum Überblick

PRESSEMITTEILUNG

Mittel aus dem kommunalen Investitionsprogramm unterstützen Projekte vor Ort:

 

Nach Fürth gehen 1.998.000 Euro, Zirndorf erhält 96.000 Euro

 

Petra Guttenberger, Landtagsabgeordnete der CSU, freut sich sehr, dass 693 Projekte in Bayern mit Fördermitteln aus dem kommunalen Investitionsprogramm unterstützt werden können.

Dies teilte ihr der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, auf Anfrage mit.

Unterstützt werden dabei Maßnahmen zur energetischen Sanierung oder zum Abbau von baulichen Barrieren an kommunalen Einrichtungen. „Dies reicht von der Kinder­tagesstätte über soziale Einrichtungen bis hin zu Verwaltungsgebäude“, betont Guttenberger. Auch städtebauliche Maßnahmen zum Barriereabbau und zur Revitalisierung von Leerständen werden mit den Bundesgeldern, von denen 289 Mio. Euro dem Freistaat Bayern zur Verfügung stehen, vorangebracht.

Bis zum 15. Februar 2016 konnten sich die jeweiligen Kommunen bei den Regierungen mit ihren Projekten bewerben.

In der Stadt Zirndorf werden der Kindergarten in Lind, in Fürth die Turnhallen des Hardenberg-Gymnasiums, der Maischule sowie der Adalbert-Stifter-Grundschule und diverse Bushaltestellen im Stadtgebiet Mittel aus diesem Programm erhalten.

„Damit“, ist Guttenberger überzeugt, „wurden einmal mehr Zeichen für unsere Gesellschaft gesetzt, wovon alle Bürgerinnen und Bürger profitieren werden“.