Meldung

Zum Überblick

Neuer Ehrenkreisvorsitzender

Stadtrat Hans Podiuk wird für seine langjährigen Verdienste geehrt

 
Stadtrat Hans Podiuk

Die CSU München-Ost hat Stadtrat Hans Podiuk zum Ehrenvorsitzenden des Kreisverbands ernannt. Sie würdigt damit die langjährigen Verdienste ihres Urgesteins für den Münchner Osten, die CSU München und die gesamte Landeshauptstadt. Die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden ist das höchste Zeichen der Anerkennung, das ein Kreisverband einem Mitglied aussprechen kann. Überreicht wurde Podiuk die Ernennung von seinen Mandatsträgerkollegen im Rahmen einer Feierstunde anlässlich seines 70. Geburtstags im Münchner Rathaus. Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Markus Blume unterstrich in seiner Laudatio, dass Podiuk nie vergessen habe, wo er herkommt: "Du machst Politik für München und trägst dabei den Münchner Osten im Herzen." Podiuk sei über Jahrzehnte hinweg das Sprachrohr und Gesicht des Münchner Ostens in München gewesen. Kein anderer habe so viel Erfahrung in der Kommunalpolitik gesammelt wie er.

Seit März 1978 war er Mitglied im Münchner Stadtrat, 13 Jahre führte er die Fraktion. Er erlebte den letzten CSU-Oberbürgermeister Münchens, Erich Kiesl, noch live. Danach machte er über 20 Jahre Oppositionsarbeit zur Zeit des rot-grünen Bündnisses unter den Alt-Oberbürgermeistern Georg Kronawitter und später dann Christian Ude. Nach den Kommunalwahlen 2014 war er Architekt der schwarz-roten Kooperation im Münchner Rathaus. Am 18. September 2016 feierte Hans Podiuk seinen 70. Geburtstag. Wenige Tage später erklärte Podiuk seinen Rückzug von der Fraktionsspitze zum Jahresende, Stadtrat wird er gleichwohl bleiben. Als Andenken bekam er von der CSU-Stadtratsfraktion seinen geliebten Bürostuhl geschenkt, von dem er nun seit Jahrzehnten die Geschicke der Stadt mitlenkt.