Meldung

Zum Überblick

Kreisversammlung der CSU Nürnberg-Nord

Hartmut Sprung einstimmig als Vorsitzender der Nord-CSU bestätigt

 
Hartmut Sprung (M.) ist weiter Vorsitzender der CSU Nürnberg-Nord. Erster Gratulant war Bezirksvorsitzender Dr. Markus Söder.

 

Der Vorsitzende des größten Nürnberger CSU-Kreisverbandes wurde mit 100 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt: Harmut Sprung, Abteilungspräsident a. D., wurde von allen anwesenden Delegierten der CSU-Ortsverbände des Nürnberger Nordens gewählt. Sprung: „Ich bin für das Vertrauen und die Glückwünsche dankbar, freue mich über die andauernde Geschlossenheit des CSU-Kreisverbandes Nürnberg-Nord und bin überzeugt, dass wir gemeinsam einen engagierten, erfolgreichen Wahlkampf führen werden.“

Dr. Markus Söder, Bezirksvorsitzender und Staatsminister, stimmte die Delegierten auf den Bundestagswahlkampf ein: „Die drei vergangenen Landtagswahlen geben uns Rückenwind. Der Schulz-Effekt wurde zum Schulz-Defekt. Jetzt heißt es nicht übermütig werden, sondern weiter ackern und den Wählerinnen und Wählern die Alternativen darstellen. Wir von CDU und CSU sind für Steuersenkungen und eine echte Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen. SPD, Grüne und Linke wollen Steuern erhöhen und das Geld weiter umverteilen.“ Der anwesende Direktkandidat für den Bundeswahlkreis Nürnberg-Nord, Sebastian Brehm, dankte allen Wahlkämpfern, die in den Ortsverbänden für ein gutes CSU-Ergebnis arbeiten.

In seinem Rechenschaftsbericht blickte Harmut Sprung (Ortsverband Maxfeld-Schoppershof) nur kurz zurück und dann vor allem voraus: „Mit unserer Geschlossenheit werden wir einen engagierten, erfolgreichen Wahlkampf führen.“ Die nächsten Jahre seien geprägt von Wahlkämpfen. Dafür sei die Partei gerüstet.

Bei den Vorstandswahlen wurde die Führungsmannschaft bestätigt: Als Stellvertreter wirken weiter Gerhard Schmidt (Wetzendorf-Thon), Bezirksrätin Catrin Seel (Ziegelstein-Buchenbühl), Thomas Weitzenfelder (St. Johannis) und Dr. Monika Wigand (Altstadt) mit.