Meldung

Zum Überblick

Rathausgespräch in Schnaittach

MdL Norbert Dünkel trifft Bürgermeister Frank Pitterlein

 
MdL Norbert Dünkel beim 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Schnaittach, Frank Pitterlein
Foto: Helmut Brückner

Schnaittach profitiert von höheren Finanzzuweisungen

Einvernehmliches Gespräch zwischen Schnaittachs 1. Bürgermeister Frank Pitterlein und MdL Norbert Dünkel

Nürnberger Land: Im Rahmen eines „Marktgesprächs“ besuchte Landtagsabgeordneter Norbert Dünkel den Markt Schnaittach und 1. Bürgermeister Frank Pitterlein, um sich über aktuelle Anliegen an den Abgeordneten und die Landespolitik zu erkundigen. Pitterlein berichtet mit großer Freude von besseren finanziellen Verhältnissen als noch vor drei Jahren. Hier macht sich auch die neue Form der Mittelverteilung in Bayern bemerkbar. Durch eine Neuordnung der Finanzzuweisungen in Bayern haben die Staatsregierung und Finanzminister Markus Söder dafür gesorgt, dass erheblich mehr Gelder in die ländlichen Regionen fließen.

Davon konnte der Landkreis Nürnberger Land deutlich profitieren. Beispielsweise konnte die finanzielle Unterstützung durch den Freistaat, an die Gemeinde Schnaittach, um 520 Tausend Euro erhöht werden, so Norbert Dünkel. Frank Pitterlein zeigte sich ebenfalls sehr erfreut, dass das Land über 500 Tausend Euro für den Ausbau der Breitbandanschlüsse zur Verfügung gestellt hat und vermeldet, dass der Breitbandausbau in Schnaittach sehr zufriedenstellend und nach Plan verlaufe. Leider ist die Belastung durch die Kreisumlage für die Gemeinde Schnaittach weiterhin zu hoch, betont Bürgermeister Pitterlein. Dies schränkt, trotz stärkerer Unterstützung durch den Freistaat, die positive Entwicklung der Gemeindefinanzen ein.

Mit Blick in die Zukunft bat der Bürgermeister um die Unterstützung des Landtagsabgeordneten bei verschiedenen Themen. Zum einen stellen die Brandschutzverordnung sowie Auflagen bei energetischen Sanierungen ein erhebliches Problem dar. Die Vorgaben sind so verschärft worden, dass mittlerweile die Kosten für die Sanierungen von Gebäuden erheblich gestiegen sind. Norbert Dünkel versprach, sich der Thematik verstärkt anzunehmen. Gleichzeitig zeigte er Verständnis für das Anliegen von  Pitterlein, mehr Geld für den Straßenunterhalt vom Freistaat zu erhalten. Dünkel wird sich dazu mit dem Finanzminister in Verbindung setzen und für eine Erhöhung der Mittel werben. Weiter kam der Bürgermeister auf das Thema Flüchtlinge zu sprechen und betonte, dass die Verteilung von Flüchtlingen durch das Landratsamt durchaus Unmut in Schnaittach ausgelöst hat. Seine kleine Gemeinde hat durch den Landkreis eine der höchsten Zuweisungen an Flüchtlingen, im ganzen Nürnberger Land und ist jetzt mit erheblichen Integrationskosten konfrontiert. MdL Dünkel versprach sich mit ganzer Kraft dafür einzusetzen, die Gemeinde Schnaittach bei diesen schwierigen Vorhaben zu unterstützten.