Meldung

Zum Überblick

CSU Ostallgäu

Ostallgäuer besuchen politische Machtzentralen

 

Zu einer Fahrt nach München lud Landtagsabgeordnete Angelika Schorer CSU-Funktionsträger und Mitglieder der Senioren-Union aus dem Ostallgäu ein. Genauer gesagt ging es in die Machtzentralen der bayerischen Politik. Zuerst wurde der Staatskanzlei besucht. Der majestätische Kuppelbau des alten Armeemuseums und die modernen, lichtdurchfluteten, funktionalen Seitenflügen machten hier die typisch bayerische Verbindung von Tradition und Moderne deutlich. Natürlich durften die Besucher auch in den Ministerratssaal, in dem immer dienstags das Kabinett tagt, und in die gemütliche „Zirbelstube“ blicken.

Anschließend fuhren die Ostallgäuer direkt zum neuen Franz Josef Strauß-Haus. Dort konnten sie sich von der Offenheit und Transparenz der Architektur überzeugen. Als Präsidiumsmitglied und Schatzmeisterin freute sich Angelika Schorer, dass die CSU jetzt bestens gerüstet für künftige Wahlkämpfe sei und die Landesleitung im Norden Münchens alle Anforderungen für eine moderne Parteiarbeit erfüllt. Abgerundet wurde der Tagesausflug mit dem Besuch der Fernsehstudios München-Freimann. Nach einer Führung über das Studiogelände durften alle Teilnehmer als Studiogäste die beiden Livesendungen „Abendschau - Der Süden und die Abendschau“ miterleben.