Meldung

Zum Überblick

SEN-Jahreshauptversammlung

Ehrung für ehemaligen Vorsitzenden

 

Roth (dn) Ab einem Alter von 60 Jahren kann man der Senioren Union der CSU beitreten. „Leider treten viele erst sehr spät bei, weil sie sich noch nicht alt genug fühlen“, verdeutlichte der SEN-Kreisvorsitzende Prof. Bernd Schulze aus Schwanstetten bei der SEN-Jahreshauptversammlung in Roth die Krux bei der politischen Vertretung von Senioreninteressen.

Umso erfreuter war Schulze, dass er mit Heinrich Volkert aus Kammerstein (10 Jahre) und Hermine und Heinz Schmeida aus Büchenbach (je 15 Jahre) drei langjährige SEN-Mitglieder ehren konnte. Schmeida hatte den SEN-Kreisverband Roth von 2013 bis 2015 geführt und den Schulterschluss zwischen den Senioren und der Jungen Union aktiv vorangetrieben. „Es ist wichtig, dass wir als Senioren auch weiterhin die Jugend als Träger der Zukunft unterstützen“, mahnte Schmeida.