Meldung

Zum Überblick

EU macht Weg frei für größtes Breitbandprogramm

Volker Bauer begrüßt Umsetzung des CSU-Wahlversprechens

 
1,5 Mrd. Euro erhalten die bayerischen Kommunen bis 2018 für den Ausbau schneller Glasfaser-Internetverbindungen.

Kammerstein (DN) „Wir haben es versprochen. Wir haben es im Bayerischen Breitbandkonzept skizziert. Jetzt hat die EU-Kommission grünes Licht gegeben. Bayern setzt das größte Breitbandförderprogramm in Europa um“; freute sich Volker Bauer, MdL.

Bis 2018 stehen für die bayerischen Kommunen 1,5 Milliarden Euro für den Ausbau schneller Glasfaser-Internetverbindungen bereit, wobei etwa zwei Drittel der Kommunen mit einem Fördersatz von 80 Prozent rechnen können.

Der CSU-Kreisvorsitzende dankte Finanzminister Dr. Markus Söder, dass er das Förderverfahren entbürokratisiert und in langen und zähen Verhandlungen die Genehmigung der EU-Kommissare erreicht hat. Nun erhalte die Digitalisierungs-strategie „Bayern digital“ enormen Rückenwind, so Bauer.

Im Wahlkampf hatte die CSU damit geworben, alle Menschen in Bayern an schnelles Internet anzuschließen. „Das ist enorm wichtig, um gleichwertige Lebensverhältnisse und einen vitalen Mittelstand auch im ländlichen Raum zu garantieren“, betonte Bauer. Mit dem Förderprogramm werde nun ein großer Schritt getan.