Meldung

Zum Überblick

Landtags- und Bezirkstagswahlen

Bauer und Griesbeck sind die CSU-Kandidaten 2018

 

Roth (dn) Volker Bauer, MdL (46) und Cornelia Griesbeck (52) heißen die Kandidaten der CSU für die  Landtags- bzw. Bezirkstagswahl 2018. Der Landtagsabgeordnete aus Kammerstein wurde, einstimmig durch den Kreisausschuss nominiert und durch Bgm. Ralph Edelhäußer der Versammlung vorgeschlagen, mit 98,1% der gültigen Stimmen ins Rennen um eine zweite Amtszeit geschickt. Bauer wolle sich vor allem für den ländlichen Raum und hier den Attacken der Grünen auf die Landwirtschaft oder der Freien Wähler auf den hart erkämpften RmbH-Status entgegentreten.

Die Fraktionsvorsitzende der CSU-Marktratsfraktion und Bezirksvorsitzende der Frauenunion in Mittelfranken setzte sich im ersten Wahlgang mit 35 von 116 Stimmen gegen Kreisrat und BBV-Obmann Thomas Schmidt aus Greding (28 Stimmen), den Vorsitzenden der Jungen Union im Kreis Roth Daniel Nagl (24 Stimmen), den stv. Bürgermeister der Gemeinde Georgensgmünd und Maschinenring-Kreischef Georg Schiffermüller (14 Stimmen) und die stv. Bürgermeisterin der Stadt Hilpoltstein Ulla Dietzel (13 Stimmen) durch. Allein hier wurde, deutlich, welch großes Resservoir an fähigen Kandidaten aller Altersgruppen die CSU im Kreis Roth besitzt. In der Stichwahl behielt Griesbeck mit 64 zu 51 Stimmen die Oberhand gegenüber Thomas Schmidt und wirbt nun um die Gunst der Wähler im Kreis Roth, um im September das Erbe des nach 20 Jahren nicht mehr angetretenen Bezirksrat Ernst Schuster (65, Thalmässing) anzutreten.  

Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler und der Vorsitzende der CSU in Mittelfranken StM Joachim Herrmann, MdL warben in turbolanten Zeiten darum, geschlossen, besonnen aber auch energisch in die nächsten Monate zu gehen