Meldung

Zum Überblick

Nacht in Tracht des CSU-Kreisverbandes Roth

Scharf in Tracht

 
Ozapft is'! Nur zwei Schläge brauchte Staatsministerin Ulrike Scharf, MdL.

Hilpoltstein (dn) „Ein wunderschöner Veranstaltungsort und ebenso fein herausgeputzte Menschen“, stellte die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf, MdL vergangenen Freitag auf Schloss Mörlach fest. Auch sie selbst erschien stilecht im bayerischen Janker zur Nacht in Tracht des CSU-Kreisverbandes Roth. „Weil ich schon lange mal wieder im Kreise der CSU-Familie hausgemachte fränkische Bratwürste essen wollte“, begründete die Oberbayerin ihre Zusage scherzhaft.

Ausgiebig Gelegenheit zum Genuss fränkischer Kulinarik und Lebensart bekam die Ministerin, nachdem sie gekonnt mit zwei Schlägen das von der Pyraser Landbrauerei gestiftete Fass angezapft hatte. „Eigentlich qualifiziert das ja für das Amt des Münchener Oberbürgermeisters“, flachste der Moderator des Abends, Bürgermeister Ralph Edelhäußer, bevor er launig das Hohlhammernageln der CSU-Ortsverbände und die spontane Tanzeinlage der Jungen Union zur hervorragenden Musik der Röttenbacher Blasmusik moderierte.