Meldung

Zum Überblick

CSU unterstützt Ehrenamtliche

Spendenübergabe an EineWelt-Laden

 
Marlene Mortler, Volker Bauer, Daniel Nagl und Hansgeorg Hauser bei der Spendenübergabe ans Team des EineWelt-Ladens

Roth (dn) Seit Oktober residiert der ökumenische EineWelt-Laden im Alten Rathaus in Roth. Bereits im September lud Bundestagsabgeordnete Marlene Mortler den Bundesminister für Entwicklungszusammenarbeit Dr. Gerd Müller (CSU) nach Rednitzhembach ein. Mit dem CSU-Ortsverband organisierten Parl. Staatssekretär a.D. Hansgeorg Hauser und JU-Kreisvorsitzender Daniel Nagl eine sehr gut besuchte Veranstaltung zum „Marschallplan mit Afrika“. Die Einnahmen aus dem aufgestellten Spendenkorb in Höhe von 300 Euro überreichten die CSU-Politiker an Gis Bellmann-Bucka und ihr ehrenamtliches Team.  

In diesem Zusammenhang lobte Volker Bauer, MdL das Engagement der evangelischen Kirche, die die Betriebskosten des Ladens trägt. Da der Eine-Welt-Laden sicher gehen will, dass die verkauften Produkte bis zum Erzeuger fair gehandelt werden, begnügt man sich nicht mit herkömmlichen Fairtrade-Siegeln, sondern verkauft streng kontrollierte GEPA-Produkte. Bauer und Mortler appellierten in diesem Zusammenhang an die Bevölkerung in diesem Jahr beim Weihnachtsgeschenke-Kauf auch den EineWelt-Laden zu besuchen.   

Hauser verwies abschließend darauf, dass wer sich darüber informieren wolle, warum fairer Handel enorm wichtig sei, um Fluchtursachen zu bekämpfen, aktuell im Nürnberger Komm-Kino den Film „Das grüne Gold“ besuchen sollte.