Unsere Ziele und die Motivation jedes Einzelnen

Miteinander
unser Lebensumfeld gestalten

Gute Lebensbedingungen für Familien 

Die gute Qualität unserer Kindergärten und Krippen werden wir sichern und ausbauen. Unsere jungen Familien und Neubürger benötigen attraktiven Wohnraum für alle Einkommensklassen.

Schule attraktiv und flexibel gestalten

Wir setzen uns für den Erhalt und Ausbau der ortsnahen Grundschule ein. Mit neuen Ideen wollen wir alte Strukturen verändern und den gesellschaftlichen Entwicklungen anpassen. 

Gesundheitsversorgung für Alt und Jung 
Ältere Mitbürger sind neben der Jugend und den Familien sehr wichtig für unsere Gemeinschaft. Für sie sind die Wiederherstellung der hausärztlichen Versorgung und die Sicherung der zahnärztlichen Versorgung vor Ort von besonderer Bedeutung.

Jugend in das dörfliche Leben einbinden / Vereine und Ehrenamt stärken

Wir stärken das Ehrenamt. Zusammen mit den Vereinen möchten wir Räumlichkeiten erhalten und ausbauen, um attraktive Angebote für unsere jungen Mitbürger bereit zu stellen.

Ortsnahe Arbeitsplätze sichern und schaffen

Handwerk und Gewerbe bedürfen unserer besonderen Unterstützung. Unsere Bemühungen um die Ansiedlung und den Erhalt von Betrieben und damit ortsnahen Arbeitsplätzen werden wir fortsetzen.

Dörfliche Strukturen in allen Orten erhalten und stärken – Breitband ausbauen

Wir wollen das Projekt „Dorferneuerung“ nutzen, um die Attraktivität aller Gemeindeteile zu stärken. Die Anbindung der Außenbereiche an das „Schnelle Internet“ wird eine zentrale Aufgabe sein. Zudem soll das Geh- und Radwegenetz ausgebaut werden.

Energiewende gemeinsam umsetzen und die Umwelt schonen
Wir haben den Start in die Energiewende mit dem Energienutzungskonzept begonnen. Die Umsetzung begreifen wir als große Chance. Wichtige Versorgungs-strukturen wie Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Wertstoffverwertung müssen in kommunaler Hand bleiben.

Landwirtschaft als Partner
Die Landwirte sind wichtige Partner als regionale Lebensmittelproduzenten, Energieversorger und Grundbesitzer. Die Wertschätzung dieser Berufsgruppe in unserer Dorfgemeinschaft ist uns ein sehr wichtiges Anliegen.

Solide Finanzierung sicherstellen
Eine gesunde Gewerbeentwicklung und attraktive Arbeitsplätze sichern unsere Finanzausstattung. Wir werden Finanzmittel planvoll und verantwortungsbewusst einsetzen. 

  Unser Bürgermeisterkandidat

Liebe Gemeindebürgerinnen,
liebe Gemeindebürger,

mit der direkten Wahl des Bürgermeisters und der Gemeinderäte haben Sie die Möglichkeit, die Entwicklung in unserer Gemeinde und damit Ihr eigenes Lebensumfeld mitzubestimmen.

Nutzen Sie diese Chance!

Die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung in unserer Gemeinde geht in eine gute Richtung. Die vor Jahren gesteckten Ziele nehmen Gestalt an. Unser Einsatz hin zu familiengerechten Lebens-bedingungen zeigt seine Wirkung: Wohnen und Arbeiten in einer liebenswerten Gemeinde. Unsere Kinder, Jugendlichen, Senioren und alle, die in den Orten und Weilern wohnen, können sich wohlfühlen.

Um diesen positiven Weg zu sichern, haben wir mit dem Projekt „Gemeindeentwicklung“ miteinander wichtige Ziele erarbeitet. Mit dem Start der Dorferneuerung über das Amt für Ländliche Entwicklung werden aus Ideen, Aufgaben und Zielen konkrete Projekte. Die weitere Gestaltung unserer Orte und die Umsetzung der Energiewende beginnen.
Zwei Schwerpunkte unseres Handelns in den nächsten Jahren sind die hausärztliche Versorgung und die Versorgung mit schnellem Internet in allen Orten. Dies erfordert von uns sicherlich noch große Anstrengungen.

Gemeinderatstätigkeit verstanden und verstehen wir als Dienst für den Bürger. Miteinander und nicht gegeneinander wollen wir uns für die sozialen, gesellschaftlichen und für die ökologischen sowie wirtschaftlichen Belange einsetzen.

Wir, das sind Frauen und Männer, langjährige kompetente Gemeinderäte und verantwortungsbewusste Neubewerber.

Ich werde mich wie bisher mit aller Kraft und mit Herz für unsere Heimatgemeinde einsetzen. Dafür werbe ich um Ihr Vertrauen und bitte Sie am 16. März 2014 herzlich um Ihre Stimme.

Ihr Augustin Voit

  Unsere Kandidaten

Augustin Voit

Die Förderung und Weiterentwicklung unserer gesamten Gemeinde liegt mir am Herzen wie ebenso die Energiewende vor Ort, gemeinsam mit den Bürgern.

Ziel dabei ist, dass die Menschen sich wohlfühlen.

Werner Fröwis

Nicht übereinander, sondern miteinander reden! Für eine gute Weiterentwicklung unserer Gesamtgemeinde würde ich mich gerne weiterhin einsetzen.

Meine Schwerpunkte sind die Vertretung des bäuerlichen Berufsstandes, die Umwelt und Natur sowie die Verkehrssicherheit.

Rupert Russwurm

Wohnen und Arbeiten am Ort ist eine wichtige Zielsetzung. Deshalb Gewerbebetriebe fördern und für die Beschäftigten Wohnraum schaffen.

Dahingehend ist das „Einheimischenmodell" neu zu definieren und auch ein besonderer Wert auf die Belebung der Ortskerne zu richten.

Simon Strell

In meiner fast 30-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit als 1. Kommandant der Feuerwehr Amerang habe ich mich für viele Bürger eingesetzt. Auch in Zukunft würde ich gerne die Interessen und Belange unserer Gemeinde und ihrer Bürger vertreten. 

Renate Stein

Gute Wege sollte man weitergehen. Die gesamte Gemeinde Amerang steht mittlerweile auf einem stabilen und guten Fundament.

Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass dieser gute Weg weiter beschritten wird.

Korbinian Hainz

Die Weiterentwicklung der Gemeinde in wirtschaftlicher Sicht, ein Miteinander aller Vereine und Gruppierungen sowie die Belange der Landwirtschaft liegen mir am Herzen.

Christine Kerstens

Ich möchte mich für den Erhalt und die Weiterentwicklung einer gesunden und möglichst vielfältigen Infrastruktur einsetzen, damit die Gemeinde Amerang als Wohnort und als Gewerbestandort auch in Zukunft attraktiv bleibt.

Lorenz Dürnegger

Mit Herz, Hand und Verstand Bürgerinteressen vertreten und Perspektiven in unserem wunderschönen Heimatort schaffen. Besonderes Anliegen sind weiterhin das gemeindliche Straßen- und Wegenetz sowie die Wasserversorgung.

Maria Martens

Die Erfahrungen in meiner jahrelangen ehrenamtlichen Tätigkeit in Kindergarten, Schule und Vereinen sowie meine globale Berufserfahrung möchte ich nutzen, um mich tatkräftig für die Interessen der Bürger aller Altersgruppen einzusetzen und die gesetzten Ziele zu erreichen.

Markus Keller

Mit meinen Erfahrungen aus Beruf, ehrenamtlicher Vereinstätigkeit und Familie setze ich mich mit Herz und Verstand für die Belange der Bürger aller Gemeindeteile ein. Zudem stehe ich für eine attraktive Jugend- und Familienpolitik und wirtschaftliche Kompetenz.

Hedwig Gießibl

Die Förderung von Ehrenamt und Vereinsarbeit sowie die attraktive und lebenswerte Gestaltung des Wohn- und Freizeitangebots für alle Generationen sind wichtig für mich.

Maria Sedlbauer

Ich möchte das Erreichte in der Gemeinde bewahren und positiv weiterführen.

Außerdem möchte ich mich für Ihre Probleme einsetzen, damit sie diskutiert und gelöst werden.

Rupert Mayer jun.

Ich werde mich einsetzen für die Unterstützung der bäuerlichen Landwirtschaft, die Stärkung des Ameranger Außenbereichs, die Unterstützung der Vereine sowie des Ehrenamtes und die Erhaltung von Natur und Umwelt.

Matthias Görres

Damit der ländliche Raum für viele Menschen - Jung und Alt - attraktiv bleibt, möchte ich mich im Gemeinderat engagieren. Maßvolle Gewerbeansiedlung, optimale Nahversorgung, Breitbandausbau sowie das Dorfentwicklungsprojekt liegen mir besonders am Herzen.

Dr. Karsten Schween

Amerang soll angenehm anders bleiben! Wir brauchen eine klare Vision 2020 – vorangetrieben von einem Gemeinderat, der über den Tellerrand schaut und unabhängig von Parteigrenzen und persönlichen Interessen denkt und handelt.

Thomas Kriechbaumer

Ich möchte in den Gemeinderat gewählt werden, damit ich mich für den Außenbereich und die Gewerbetreibenden einsetzen kann und damit jüngere Mitglieder nachrücken und ihre Ansichten für die Gemeindegestaltung einbringen können.