Meldung

Zum Überblick

CSU Arzberg feiert mit den Senioren Fasching

Auch 2017 feiert die CSU Fasching mit den Senioren aus Arzberg und Umgebung

 
Die jungen Gardemädchen konnten durch eine brillante Choreographie und mit ihren farbenprächtigen Kostümen besonders gut gefallen

Die CSU in Arzberg feiert den 23. Seniorenfasching. Der Zuspruch ist enorm. Für die Unterhaltung sorgt die Gesellschaft Rot-Weiß aus Schirnding. Was für eine Stimmung in der Arzberger Bergbräu. 

Weit über 100 Besucher hat der Seniorenfasching der CSU Arzberg, der 23. mittlerweile, einen außerordentlich vergnüglichen Nachmittag beschert. „Der Besuch war wirklich enorm“, freut sich CSU-Ortsvorsitzender Karl Röhrig. „Wir mussten sogar noch zusätzliche Tische in den Saal stellen.“ Um dem Nachmittag den passenden närrischen Rahmen zu verleihen, hatte die Arzberger CSU wieder die Faschingsgesellschaft Rot-Weiß der Turnerschaft (TS) Schirnding in die Bergbräu geholt. Angeführt wurde der Elferrat vom TS-Vorsitzenden Werner Popp.

Die Akteure unterhielten die Gesellschaft mit Sketchen und Büttenreden, die Garden wirbelten über die Bühne und die Schautänzerinnen gefielen in ihren fantasievollen Kostümen. Margit Lehner zog als schlagfertiger Genussmensch eine tolle Show ab. Für die musikalische Unterhaltung im Saal der Bergbräu sorgte wieder Marco Fleischer – stimmungsvoll zur Polonaise und dezent zum Kaffeetrinken.

„Außerdem konnten wir wieder Faschingsorden verleihen“, freut sich Röhrig. Die begehrten Auszeichnungen gingen an die fleißigen Helfer Monika Hüttner, Martina von Waldenfels und Stefan Brodmerkel. Den Gästeorden bekam Erich Röder aus Seußen verliehen und den Städteorden nahm Margot Wohlrab für Hohenberg in Empfang. Karl Röhrig dankt allen Akteuren und Helfern vor und hinter der Bühne, die zum gelungenen CSU-Seniorenfasching beigetragen haben.

Bildergalerie vom CSU - Seniorenfasching 2017