Ereignisse

  Aktivitäten

Aktivitäten

Viele politische Gruppierungen und Parteien sowie ihre Kandidaten und Politiker rücken erst zum Zeitpunkt der Wahl oder kurz davor in unser Bewusstsein und treten danach wieder mehr oder weniger unfällig in den Hintergrund zurück.

Nicht so die CSU! Der CSU Ortsverband Bald Heilbrunn ist einer moderner, lebendiger Ortsverband, der sich aktiv am Gemeindeleben beteiligt, mehr noch, es sogar mit gestaltet! Denken Sie beispielsweise an unsere regelmäßgen, jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen wie die Schafkopfturniere oder den Kinderfasching.

Darüber hinaus gibt es Feiern zu verschiedenen Anlässen, an denen wir Sie nachfolgend teilhaben lassen möchten. Sehen Sie selbst, was sich in unserem Ortverband bewegt. Überzeugen Sie sich davon, dass wir unser Motto "näher am Menschen" wirklich leben!

  2015

  Kinderfasching

Kinderfasching

Am 8. Feburar um 2015 um 13:30 Uhr fand im Bad Heilbrunner Kursaal wieder der traditionelle Kinderfasching unser Ortsverband statt. Wie üblich war der Eintritt frei und so konnten sich die gut 100 Kinder, für die es jeweils einen Getränke- und einen Verzehrgutschein gab, sowie die etwa gleiche Anzahl Erwachsener auf einen Faschingsnachmittag in ausgelassener Stimmung freuen. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Auftritte der "Kinder und Teenie Garde Bichl" und des Bichler Kinderprinzenpaares.

  Frühjahrs-Schafkopf-Turnier in der Reindelschmiede

Frühjahrs-Schafkopfrennen

Am 14. März 2015 wurde wieder das traditionelle Frühjahrs-Schafkopfrennen unseres Ortsverbandes ausgetragen. Leider fanden diesmal nur 60 Teilnehmer den Weg in den Landgasthof Reindlschmiede, um an 15 Tischen ihren diesjährigen Frühjahrsmeister zu ermittelten. Geleitet wurde das Turnier auch diesmal wieder von unserem stellvertretenden Vorsitzenden Horst Kürzeder, der die Einhaltung der Spielregeln des Bayerischen Schafkopfverbandes überwachte. Knapp drei Stunden später standen nach 60 Spielen die diesjährigen Sieger fest.

1. Platz: Anni Rest (2.te von link)

2. Platz: Stefan Schwürzinger (3.ter von links)

3. Platz: Stefan Fast (links)

Neben dem Schneiderpreis überreichte unser stellvertretender Vorsitzender Horst Kürzeder 30 weitere "fleischige" Sachpreise an die besten Spieler.

  Bundestagsabgeordneter Radwan in Bad Heilbrunn

Diskussion bei der Mittelstands Union:
"Wir fühlen uns von der CSU nicht mehr vertreten"

09. April 2015

„Ist die CSU noch der Vertreter des Mittelstands?" Über diese Frage diskutierte die Mittelstandsunion (MU) am Donnerstag mit dem Bundestagsabgeordneten Alexander Radwan in der Bad Heilbrunner „Park-Villa". Die Antwort auf die Frage lautet: Jein.

Viele kleine und mittelständische Unternehmer fühlen sich gegängelt und kritisieren die zunehmende Bürokratie. „Tatsächlich sind unter Schröder manche Dinge besser gelaufen als jetzt unter Merkel", erinnerte MU-Vorsitzender Gerhard Knill an den unternehmerfreundlichen Kurs von SPD-Kanzler Gerhard Schröder. Ein besonderer Dorn im Auge ist vielen Arbeitgebern der Mindestlohn. „Dabei geht es nicht um die Höhe, sondern um die Bürokratie, die uns erschlägt", sagte Knill. Der Heilbrunner Unternehmer Ernst Hauer gab ihm Recht. „Die Dokumentationspflicht macht uns kaputt." Was ihn zusätzlich ärgert, ist die Aussage von Arbeitsministerin Andrea Nahles, dass derjenige, der die Dokumentationspflicht nicht erfülle, „zu dumm zum Ausfüllen oder ein Betrüger ist. Wir werden hier unter Generalverdacht gestellt", klagte Hauer. Das sieht der Heilbrunner Unternehmer Erwin Tkaczyk ähnlich. Durch die immer mehr werdenden Gesetze und Vorschriften, „wird uns unsere unternehmerische Freiheit genommen". Das gelte auch für das „zu starre Arbeitszeitengesetz" und die völlig undurchschaubare Regelung, welche Leistungen mehrwertsteuerpflichtig sind und welche nicht. Von der „CSU, unserer angestammten Partei, fühlen wir uns nicht mehr vertreten", ergänzte Hauer. Zu Unrecht, wie Radwan immer wieder einwandte. Schließlich fordere die CSU ja eine Nachbesserung beim Mindestlohn, aber auch bei der Reform der Erbschaftsteuer. „Hier sind wir als CSU mit dem Vorschlag von Wolfgang Schäuble äußerst unglücklich", weil dieser den Mittelstand benachteilige. „Und es ist die CSU, die in Berlin eine mittelstandsorientierte Politik durchgesetzt hat." Zweites großes Diskussionsthema des Abends war das Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und Europa. Hier gebe es berechtigte Kritik - beispielsweise an der mangelnden Transparenz -, aber eine generelle Kritik sei auch falsch. „Es geht hier darum, welche Standards künftig in den beiden großen Wirtschaftsräumen gelten", sagte Radwan. „Und das heißt, dass wir unsere Standards internationalisieren können". Beispielsweise in Sachen Gentechnik und Verbraucherschutz. Allerdings gibt es für Radwan einige Tabus. „Die Eigenständigkeit der Kommunen darf nicht tangiert werden." Eine Privatisierung der Wasserversorgung werde es mit ihm nicht geben. „Aber die Amerikaner lassen sich doch nicht von etwas abbringen, das sie im Visier haben", befürchtete Hauer. Radwan sieht das anders. „Aus unserer Sicht handelt es sich beim TTIP um ein ,gemischtes Abkommen'. Damit muss es von den Mitgliedstaats-Parlamenten ratifiziert werden. Und wenn das Thema Wasser tangiert ist, wird der Bundestag das nicht tun." Ob es denn stimme, dass der Inhalt des Abkommens fünf Jahre ab Vertragsunterzeichnung geheim bleiben soll, wollte Vize-Bürgermeister Konrad Specker (Freie Wähler) wissen. Das sei eigentlich ausgeschlossen, erwiderte Radwan. „Wie gesagt: Aus meiner Sicht muss der Bundestag darüber abstimmen. Und wie sollen wir das tun, wenn wir den Inhalt nicht kennen."

Veronika Wenzel

Mit freundlicher Genehmigung des Tölzer Kurier

  2014

  2013

  

  Kinderfasching

Kinderfasching

Endlich war es wieder so weit: Am 3.2.2013 fand ab 13:30 Uhr im Heilbrunner Kursaal wieder der traditionelle Kinderfasching statt, zu dem unser Ortsverband auch in diesem Jahr wieder eingeladen hatte.

  2012

Zum Auftakt unserer Aktivitäten lud unser Ortsverband zum Neujahrsempfang mit Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, ein. Es folgten der traditionelle Kinderfasching und das Frühjahrs-Schafkopfturnier.

Leider verhinderten die ungünstigen Wetterbedingungen im Sommer 2012 erneut die Durchführung des 2. Bad Heilbrunner Teichfestes. Somit war auch uns ein Mitwirken dabei nicht möglich.

Ihren Abschluss fanden unsere Aktivitäten im Jahr 2012 mit der Dorfmeisterschaft im Kegeln und dem Herbst-Schafkopfrennen.

  Neujahrsempfang

Neujahrsempfang

Am 12. Februar 2012 hatte unser Ortsverband nach längerer Pause wieder zu einem Neujahrsempfang in den Kursaal eingeladen. Nach einem lockeren Gedankenaustausch bei einem Glas Sekt oder Orangensaft im Foyer nahmen unsere Gäste im Kursaal Platz. An die Grußworte unseres Vorsitzenden Josef Schwaller, des Bad Heilbrunner Bürgermeisters Thomas Gründl sowie des CSU Kreisvorsitzenden Martin Bachhuber, MdL schloss sich die mit Interesse und Spannung erwartete Ansprache unserer Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, an. Unter dem Motto "Stabilität, Leistung, Sicherheit - unser Land erfolgreich in die Zukunft führen!" ging Frau Aigner auf viele Themen aus ihrem Ressort, aber auch auf andere Aspekte der Europa-, Bundes- und Landespolitik ein. In ausgesprochen herzlicher und bürgernaher Art und Weise erklärte Frau Aigner selbst komplexe finanzpolitische Sachverhalte wie beispielsweise die kalte Progression. Letztendlich verwunderte es dann niemanden, dass Frau Aigner nach ihrer Rede mit einem lang anhaltenden Applaus bedacht wurde und unser Vorsitzender Josef Schwaller einige Zeit warten musste, bevor er Ihr zum Dank einen Blumenstrauß überreichen konnte. Danach stand Frau Aigner noch für persönliche Fragen zur Verfügung, bevor unser Neujahrsempfang gegen 13:00 Uhr endete.

  Kinderfasching

Kinderfasching

Am 5. Feburar um 2012 um 13:00 Uhr fand im Bad Heilbrunner Kursaal wieder der traditionelle Kinderfasching unser Ortsverband statt. Wie üblich war der Eintritt frei und so konnten sich die gut 100 Kinder, für die es jeweils einen Getränke- und einen Verzehrgutschein gab, sowie die etwa gleiche Anzahl Erwachsener auf einen Faschingsnachmittag in ausgelassener Stimmung freuen. Höhepunkte der Veranstaltung waren die Auftritte der "Kinder und Teenie Garde Bichl", des Bichler Kinderprinzenpaares sowie des Überraschungsgastes Chiara, bekannt aus er Fernsehsendung "Das Supertalent", die einige Lieder sang. Gegen 18:00 Uhr endete die gut besuchte Veranstaltung, die allen Teilnehmern - egal, ob groß oder klein - viele Freude bereitet hat.

  Frühjahrs-Schafkopfrennen

Frühjahrs-Schafkopfrennen

Am 16. März 2012 wurde wieder das traditionelle Frühjahrs-Schafkopfrennen unseres Ortsverbandes ausgetragen. Leider fanden diesmal nur 60 Teilnehmer den Weg in den Landgasthof Reindlschmiede, um an 15 Tischen ihren diesjährigen Frühjahrsmeister zu ermittelten. Der Grund für die leicht rückläufige Teilnehmerzahl war schnell ausgemacht, denn gleichzeitig fanden zwei weitere Schafkopfturniere im Landkreis statt! Geleitet wurde das Turnier auch diesmal wieder von unserem stellvertretenden Vorsitzenden Horst Kürzeder, der die Einhaltung der Spielregeln des Bayerischen Schafkopfverbandes überwachte. Knapp drei Stunden später stand nach 60 Spielen der diesjährige Sieger fest, der 76 Punkte erzielte. Neben dem Schneiderpreis überreichte unser stellvertretender Vorsitzender Horst Kürzeder 30 weitere "fleischige" Sachpreise an die besten Spieler.

  Herbst-Schafkopfrennen

Herbst-Schafkopfrennen

Am 16. November 2012 war es wieder soweit: im Landgasthof Reindlschmiede wurde das Herbst-Schafkopfrennen unseres Ortsverbandes ausgetragen. Nachdem die letzten Schafkopf-Turniere wegen vieler Parallelveranstaltungen nicht ganz so gut besucht waren, fanden diesmal 84 Teilnehmer den Weg in die Reindlschmiede, um an 21 Tischen ihren diesjährigen Herbstmeister zu ermitteln. Unser stellvertretender Vorsitzender Horst Kürzeder (rechts) leitete das Turnier und stellte die Einhaltung der Spielregeln des Bayerischen Schafkopfverbandes sicher. Nach knapp dreieinhalb Stunden stand gegen 23:20 Uhr der Sieger des diesjährigen Herbstturniers fest. Neben dem Schneiderpreis überreichte unser Vorsitzenden Josef Schwaller (links) weitere 42 "fleischige" Sachpreise an die besten Spieler.

  2011

Begonnen wurde die Reihe der diesjährigen Veranstaltungen mit dem Kinderfasching sowie der  U100-Party, die zu unserem großen Bedauern leider nicht so viel Anklang fand wie im Vorjahr. Daran schloss sich das traditionelle Frühjahrs-Schafkopf-Turnier an.

Das für den Sommer geplante 2. Teichfest im Kräuter-Erlebnis-Park musste aufgrund widriger  Witterungsbedingungen leider ausfallen. Dafür gab es dann im Herbst um so mehr Veranstaltungen.

Den Auftakt unserer Herbst-Veranstaltungen bildete unser erster Schafkopfkurs für Anfänger. Daran schloss sich die 25. Bad Heilbrunner Dorfmeisterschaft im Kegeln an. Ihren Abschluss fand unsere Veranstaltungsreihe schließlich im traditionellen Herbst-Schafkopf-Turnier.

  Kinderfasching

Kinderfasching

Nachdem die Besucherzahl der U100-Party am Vortag doch etwas hinter der Planung zurückgeblieben war, übertraf der Zuspruch zum Kinderfasching in diesem Jahr selbst unsere kühnsten Erwartungen. Mit über 100 Kindern und mehr als 50 Erwachsenen war der Heilbrunner Kursaal am Nachmittag des 27. Februar 2011 bis in den letzten Winkel besetzt. Neben freiem Eintritt gab es für alle Kinder wieder einen Getränke- und Verzehrgutschein sowie jede Menge Spaß und gute Unterhaltung bei Spielen verschiedener Art. Die Höhepunkte bildeten - wie bereits im letzten Jahr - wieder die Auftritte der "Kinder und Teenie Garde Bichl" sowie des Prinzenpaares. Am Ende der Veranstaltung verließen uns unsere kleine Gäste zwar etwas müde, aber dennoch gut gelaunt.

  Frühjahrs-Schafkopfrennen

Frühjahrs-Schafkopfrennen

68 Teilnehmer saßen sich beim traditionellen Schafkopfrennen unseres Ortsverbandes an 17 Tischen gegenüber, um am 18. März 2011 im Gasthof Reindlschmiede Ihren diesjährigen Frühjahrsmeister zu ermitteln.60 Spiele und gut drei Stunden später war es dann soweit und die Gewinner standen fest. Die Siegerehrung, verbunden mit der Übergabe der "fleischigen" Sachpreise, erfolgte gegen 23:00 Uhr und wurde diesmal von unserem Ehrensitzenden Peter Bromberger vorgenommen.Da sich unser langjähriger, hervorragender Spielleiter Herbert Neumann inzwischen in wohl verdienten Ruhestand zurückgezogen hat, erfolgte die Durchführung des Turniers heuer erstmals unter der Leitung unseres stellvertretenden Vorsitzenden Horst Kürzeder.

  Schafkopfkurs

Schafkopfkurs

Sozusagen als flankierende Maßnahmen zu unserem zweimal jährlich stattfindenden Schafkopfturnieren hat sich unser Ortsverband dazu entschlossen, am 14.10.2011 einen Schafkopfkurs für Anfänger und Fortgeschrittene durchzuführen. Dessen gute Resonanz hat uns gezeigt, dass es durchaus interessierte Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen gibt, die sich in die Kunst dieses traditionellen Bayerischen Kartenspiels einweihen lassen wollen. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Artikel von Frau Claudia Koestler, der am 24.10.2011 im Tölzer Kurier erschienen ist und den wir Ihnen nachfolgend zum Download anbieten: Zeitungsartikel "Wenn am Stammtisch der Schädel brummt" (PDF-Datei, 2.5 MB) Für die Überlassung des Artikels sowie die Einwilligung zur Bereitstellung im Internet möchten wir uns sowohl bei Frau Koestler als auch beim Tölzer Kurier herzlich bedanken!

  Herbst-Schafkopfrennen

Herbst-Schafkopfrennen

Endlich war es wieder soweit: Am 18. Novemer 2011 wurde ab 20:00 Uhr im Landgasthof Reindlschmiede das Herbst-Schafkopfrennen unseres Ortsverbandes ausgetragen. An 18 Tischen ermittelten die 72 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren diesjährigen Herbstmeister. Geleitet wurde das Turnier bereits zum zweiten Mal von unseren stellvertretenden Vorsitzenden Horst Kürzeder. Herbert Neumann, der die Schafkopf-Turniere unseres Ortsverbandes zuvor viele Jahre lange betreut hatte, ließ es sich nicht nehmen, vorbei zu schauen und sich persönlich von der Einhaltung der Spielregeln des Bayerischen Schafkopfverbandes zu überzeugen. Kurz vor 24 Uhr standen die diesjährige Sieger fest. Neben dem Schneiderpreis überreichten unsere beiden stellvertretenden Vorsitzenden Horst Kürzeder und Elisabeth Lechner die 36 "fleischigen" Sachpreise an die besten Spieler.

  2010

Auch im Jahr 2010 organisierte unser Ortsverband wieder verschiedene öffentliche Veranstaltungen.

Zur Tradition geworden sind bereits die beiden Schafkopfrennen im Frühjahr und im Herbst sowie der Kinderfasching. Neu hingegen und ausgezeichnet angekommen ist die U100-Party, die ebenfalls zur Faschingszeit stattfand.

Im Sommer folgten dann die zweite Etappe unseres "Radeln mit dem Bürgermeister" und das Teichfest im Kräuter-Erlebnis-Park, bei dem unser Ortsverband mit einem Aktionsstand vertreten war.

Zum Ende der Sommerferien schließlich führte unser Ortsverband eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen Georg Fahrenschon durch.

  U100-Party

U100-Party

Gut besucht war die U100-Party, eine der beiden Faschingsveranstaltungen, zu denen unser Ortsverband heuer eingeladen hatte. Etwa 90 jung gebliebene Gäste fanden am 6.2.2010 um 14:00 Uhr den Weg in den Heilbrunner Kursaal. Gut gelaunt und bei bester Stimmung verbrachten Sie einen angenehmen und sehr unterhaltsamen Nachmittag. Höhepunkt der Veranstaltung war unbestritten der Auftritt der "Kinder und Teenie Garde Bichl". 25 Buam und Madln zwischen 6 und 16 Jahren sowie das Prinzenpaar, das einige Solotänze aufs Parkett legte, erfreuten die Anwesenden mit verschiedenen Darbietungen. Der Eintritt war frei und für das leibliche Wohl sorgten gut 25 liebevoll hergerichtete Kuchen. Allen Spendern sagen wir ein herzliches "Vergelt's Gott"! Später dann gab es auch noch belegte Semmeln, Leberkäs und Wienerle, sodass nicht nur optisch und akustisch für jeden Geschmack etwas geboten wurde. Als sich die Veranstaltung dann nach 3 Stunden ihrem Ende zu neigte, hatte es einigen Teilnehmern so gut gefallen, dass sie am liebsten noch etwas länger geblieben wären!

  Kinderfasching

Kinderfasching

Endlich war es wieder so weit: Am 7.2.2010 fand ab 13:00 Uhr im Heilbrunner Kursaal wieder der traditionelle Kinderfasching statt, zu dem unser Ortsverband auch in diesem Jahr wieder eingeladen hatte. Der Eintritt war frei und so konnten sich die gut 75 Kinder, für die es jeweils einen Getränke- und einen Verzehrgutschein gab, sowie die etwa 60 Erwachsenen auf einen Faschingsnachmittag in ausgelassener Stimmung freuen. Wie bereits auf der gestrigen U100 Party so war auch an diesem Tag freilich wieder der Auftritt der "Kinder und Teenie Garde Bichl" der Höhepunkt des Geschehens. Erneut erfreuten die 25 Buam und Madl zwischen 6 und 16 Jahren sowie das Prinzenpaar mit seinen Soloeinlagen die Augen und Ohren der kleinen und großen Besucher. Nach einem kurzen Kostümwechsel von Tanzmariechen-Uniform auf Schulkleidung gab es dann noch eine Reise im fliegenden Klassenzimmer zu bestaunen, die unsere Gäste an verschiedene Orte der Welt versetzte. Danach wurden für die Kleinen verschiedene Spiele wie Büchsen- oder Ringwerfen angeboten und die Gewinner stets mit Süßigkeiten belohnt. Alles in allem war es wieder ein gelungener Faschingsnachmittag, sowohl für unsere ganz jungen Mitbürger als auch für ihre erwachsenen Begleiter.

  Radeln mit dem Bürgermeister

Radeln mit dem Bürgermeister

Sprichwörtliches Kaiserwetter bildete den passenden Rahmen für die diesjährige Etappe unserer Radeltour, die am 11.06.2010 stattfand und wieder unter der bewährten Leitung unseres Bürgermeisters Thomas Gründl stand. Heuer führte uns die Entdeckungsreise in die Ortsmitte sowie in die östlichen Gefilde unserer Gemeinde. Nach dem Start am Rathaus ging es zunächst in den Kräuter-Erlebnis-Park, wo uns eine ausführliche kräuterpädagogische Führung erwartete. Anschließend stand die Besichtigung der Fachklinik Bad Heilbrunn auf dem Programm. Soviel neues Wissen verlangte förmlich nach ein wenig körperlicher Ertüchtigung auf zwei Rädern. Nach einem kurzen Halt an der Kapelle "Maria am Weg" erreichten wir das Pumpenhaus in der Ramsau. Hier erfolgte die fachkundige Erläuterung im Keller des Gebäudes. Im Anschluss daran ging es zur Antonius-Kapelle, die kurz zuvor von den Anwohnern der Ramsau liebevoll restauriert worden war. Den Abschluss stellte der Besuch der Freiwilligen Feuerwehr Bad Heilbrunn dar. Sehr ausführlich und mit ungeheurer Geduld wurden alle Fragen unserer kleinen Mitradler beantwortet. Der Höhepunkt für sie war die Mitfahrt in einem echten Feuerwehrauto, während den Erwachsenen der Gebrauch von Rettungsschere und Rettungsspreizer demonstriert wurde. Und sogar als Baggerführer konnten wir uns versuchen!

  Teichfest

Teichfest

Dass es vielmehr der richtigen Technik als großer Kraft bedarf, um einen Gummistiefel über eine größere Entfernung hinweg durch die Luft zu befördern, davon konnten sich die Besucher des ersten Teichfestes im Kräuter-Erlebnis-Park Bad Heilbrunn am Aktionsstand unseres Ortsverbandes persönlich überzeugen. Viele Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung unserer Gemeinde gefolgt und besuchten die von den Ortsvereinen mitgestaltete Veranstaltung. Bei strahlendem Sonnenschein gab es am Samstag, dem 26.06.2010 von 10 Uhr bis 17 Uhr jede Menge Spaß und Unterhaltung sowie gute Laune für Jung und Alt. Den Erlös, den unser Ortsverband in der Disziplin des Gummistiefelweitwurfs erzielte, spendeten wir für den Bau des neuen Bad Heilbrunner Kindergartens in Passivhausbauweise.

  Informationsveranstaltung: Wie sicher ist der Euro?

Wie sicher ist der Euro?

Dass diese Frage aktuell viele Bürgerinnen und Bürger beschäftigt, beweist der sehr gute Besuch der Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Bayerischen Staatsminister der Finanzen Georg Fahrenschon, zu der unser Ortsverband und der Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen am 9. September 2010 in den Kursaal unserer Gemeinde eingeladen hatten. Nach der Begrüßung durch unseren stv. Vorsitzenden Josef Schwaller und einem Grußwort unseres 1. Bürgermeisters Thomas Gründl trug sich der Minister in das goldene Buch der Gemeinde ein. Anschließend führte Martin Bachhuber, MdL in das Thema ein und übernahm die Moderation der Veranstaltung. In seinem 90-minütigen Vortrag beleuchtete der Bayerische Finanzminister die vielen Facetten des Euro. Dabei spannte er den Bogen von der globalen Krise im Jahr 2009 bis hin zur bayerischen Landwirtschaft und erklärte jeweils im Detail, in wieweit der Euro Vorteile gegenüber nationalen Währungen hat. Es folgte ein historischer, währungpolitscher Rückblick auf Europa von 1980 bis heute. Hierbei ging Georg Fahrenschon insbesondere auf die im Laufe der Zeit immer wieder geänderten Stabilitätskriterien für die einzelnen Mitgliedsstaaten der Eurozone ein und zeigte daran auf, wie und warum es zu der kritischen Situation in Griechenland hatte kommen können.

  Herbst-Schafkopfrennen

Herbst-Schafkopfrennen

An gewohnter Stelle im Landgasthof Reindlschmiede fand heuer am 19.11.2010 das traditionelle Herbst-Schafkopf-Turnier unseres Ortsverbandes statt. 108 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich eingefunden, um an 27 Tischen ihren diesjährigen Herbstmeister zu ermitteln. Eine so starke Beteiligung hatte es lange nicht mehr gegeben! Gespielt wurde nach den Regeln des Bayerischen Schafkopfverbandes unter der fachkundigen und routinierten Leitung von Herbert Neumann, bis nach gut dreieinhalb Stunden gegen 23:30 Uhr der diesjährige Sieger feststand. Anschließend überreichten unsere Vorsitzenden neben dem Schneiderpreis noch 57 weitere "fleischige" Sachpreise an die besten Spieler.

  2009

2009

 

Neben den traditionellen Veranstaltungen wie Dorfkegeln und Schafkopfrennen organisierte unser Ortsverband im Jahr 2009 noch zwei weitere Veranstaltungen, nämlich die Einweihung des Stimmkreisbüros unseres Landtagsabgeordneten Martin Bachhuber sowie das Radeln mit unserem Bürgermeister Thomas Gründl.

 

 

  Einweihung Stimmkreisbüro

Einweihung des Stimmkreisbüros

Am Sonntag, dem 26. April 2009 war es soweit: Das Stimmkreisbüro von Martin Bachhuber, MdL wurde feierlich eröffnet und seiner Bestimmung übergeben. Es ist zuständig für die Stimmkreise Bad Tölz - Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen. Politische Prominenz von nah und fern war angereist, um Martin Bachhuber zur Eröffnung seines Stimmkreisbüros zu gratulieren. Ebenso überbrachten viele Gratulanten der regionalen Vereine und Institutionen ihre Glückwünsche. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung von der Musikkapelle Bad Heilbrunn, während sich unser Ortsverband um die Organisation der Veranstaltung und das leibliche Wohl der Gäste kümmerte.

  Radeln mit dem Bürgermeister

Radeln mit dem Bürgermeister

Nachdem der erste geplante Termin am 03.07.2009 förmlich ins Wasser gefallen war, hatte Petrus am 17.07.2009 dann doch noch ein Einsehen und die Entdeckungsreise auf den Spuren von 850 Jahren Bad Heilbrunn unter Leitung unseres Bürgermeisters Thomas Gründl konnte beginnen.

Auf unserer Radeltour, die uns nach dem Start am Rathaus durch verschiedene Ortsteile unserer Gemeinde führte, wurden uns vor Ort von fach- und sachkundiger Seite die jeweiligen Sehenswürdigkeiten erläutert.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Artikel von Frau Susanne Sasse, der am 29.07.2009 im Tölzer Kurier erschienen ist und den wir Ihnen nachfolgend zum Download anbieten:

Zeitungsartikel "Raus aus dem Rathaus, rauf aufs Radl" (PDF-Datei, 1 MB)

Für die Überlassung des Artikels sowie die Einwilligung zur Bereitstellung im Internet möchten wir uns sowohl bei Frau Sasse als auch beim Tölzer Kurier herzlich bedanken!

  Herbst-Schafkopfrennen

Herbst-Schafkopfrennen

Am 20. November 2009 war es endlich wieder soweit: im Landgasthof Reindlschmiede wurde das Herbst-Schafkopfrennen unseres Ortsverbandes ausgetragen.

An 20 Tischen ermittelten 80 Teilnehmer ihren diesjährigen Herbstmeister. Geleitet wurde auch dieses Turnier wieder von Herbert Neumann, der die Einhaltung der Spielregeln des Bayerischen Schafkopfverbandes überwachte.

Herbert Neumann steht unserem Ortsverband nun schon seit vielen Jahren unentgeldlich für diese Aufgabe zur Verfügung. Dafür möchten wir ihm ein herzliches "Vergelt's Gott" sagen!

Nach knapp drei Stunden stand gegen 23:00 Uhr der diesjährige Sieger fest. Neben dem Schneiderpreis überreichten unsere Vorsitzenden 40 weitere "fleischige" Sachpreise an die besten Spieler.

  Dorfkegeln im Haus des Gastes

Dorfkegeln im Haus des Gastes

Vom 26. bis 28. November 2009 fand wieder das traditionelle Dorfkegeln statt, das wie auch in den Vorjahren von unserem Ortsverband ausgetragen wurde. Für das leibliche Wohl sorgte die Junge Union.

45 Mannschaften mit jeweils vier Teilnehmern kegelten an drei Tagen um 180 Preise. 115 davon waren von Geschäftsleuten und Gastronomen aus Bad Heilbrunn und dem Isarwinkel gestiftet worden.

Bei der Siegerehrung am Abend des letzten Turniertages wurde die mit 267 Holz siegreiche Mannschaft "VDK Herren I" mit dem Bayerischen Löwen ausgezeichnet - einem Wanderpokal, den der ehemalige CSU Vorsitzende und langjährige Bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber gestiftet hatte.

Den überwiegenden Teil des Erlöses spenden die Junge Union und unser Ortsverband für soziale Zwecke in unserer Gemeinde, beispielsweise

          >dem Pflegeheim Alpenhof für weihnachtlichen Blumenschmuck,
          >dem Jugendgemeinderat für ein Beachvolleyball-Netz.

Noch nie zuvor haben so viele Bad Heilbrunner Bürgerinnen und Bürgern sowie Ortsvereine am Dorfkegeln teilgenommen wie heuer! Durch diese rege Beteiligung kam eine echt "griabige" Stimmung auf, die während des gesamten Turniers anhielt.

Allen Helfern und Spendern sagen wir ein herzliches "Vergelt's Gott"!

  Ehrungen

Ehrung verdienter Mitglieder

Jede Organisation, jede Partei, jeder Verein lebt vom persönlichen Einsatz seiner Mitglieder. Immer wieder gibt es Mitglieder, die sich durch Ihr Denken und Handeln auf besondere Weise verdient machen.

Die Arbeit unserer Mitglieder wird nicht nur lokal, sondern auch auf anderen politischen Ebenen anerkannt. Hier erfahren Sie hier, welche Mitglieder unserer Ortsverbandes wann und wofür ausgezeichnet wurden.

  Ehrungen 2014

11.06.2014

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 05.06.2014 wurden mehrere langjährige Mitglieder geehrt. Auf dem Bild von links: Johann Bachhuber, 40 Jahre, Barbara Höllt, 25 Jahre, MdL Martin Bachhuber, 40 Jahre, Hildegard Henrich, 40 Jahre, Ortsvorstand Josef Schwaller, Sonja Bachhuber, 25 Jahre, Katharina Denk, 40 Jahre, Rupert Fichtner, 25 Jahre, Karl Steger, 40 Jahre, Adolf Steger, 40 Jahre, Irmgard Schuldlos, 40 Jahre, Georg Tkaczyk, 25 Jahre, Dorit Schraml, 25 Jahre und Ernst Hauer, 25 Jahre.

  Ehrungen 2013

15.05.2013

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 08.03.2013 wurden mehrere langjährige Mitglieder geehrt. Auf dem Bild von links: Anton Waldherr 50 Jahre, Ortsvorstand Josef Schwaller, Michael Höllt, 25 Jahre, Bundestagskandidat Alexander Radwan, Anneliese Braun, 30 Jahre, Bürgermeister Thomas Gründl, Marianne Bergmann, 35 Jahre. Nicht mit auf dem Bild sind Günther Noell, 40 Jahre und Rupert Fichtner, 25 Jahre.

  Ehrungen 2012

02.04.2012

Einen wichtigen Tagesordnungspunkt unserer Ortshauptversammlung am 2.4.2012 stellte die Auszeichnung verdienter Mitglieder dar. Unser Vorsitzender Josef Schwaller (Mitte) ehrte Ludwig Bergmann (rechts) und Michael Specker (links) für ihre 30-jährige Treue.

  Ehrungen 2011

14.03.2011

Auf der Ortshauptversammlung am 14.03.2011 wurde Udo Denk (Mitte) für seine 40-jährige Treue zur CSU geehrt. Es gratulierten ihm unser Kreisvorsitzender Martin Bachhuber, MdL (rechts) sowie unser Ortsvorsitzender Josef Schwaller (links).

  Ehrungen 2010

13.04.2010

Die Auszeichnung langjähriger, verdienter Mitglieder unseres Ortsverbandes war ein wichtiger Tagesordnungspunkt unserer Ortshauptversammlung am 13.04.2010. Das Bild zeigt die anwesenden Jubilare sowie die Gratulanten.  

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Michael Bauer (2.v.r.) und Peter Bauer (4.v.r) geehrt.

Bereits 40 Jahre sind Hans Bauer, Benedikt Merz und Lothar Stockinger (3.v.r.) Mitglieder unseres Ortsverbandes.

Seit 25 Jahren halten uns Josef Bernwieser (Bildmitte, )Brigitte Heger, Horst Kürzeder (4.v.l.) und Dr. Tomas Schaal (3.v.l.) die Treue.

Die Glückwünsche unseres 1. Vorsitzenden und Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer überbrachten Martin Bachhuber, MdL (1.v.l.), Thomas Gründl, 1. Bürgermeister (1.v.r.) und Bernd Rosenberger, ehem. Ortsvorsitzender (2.v.l.).

  Ehrungen 2008

22.07.2008

Ernennung von Martin Bachhuber, MdL (Mitte) zum Ehrenmitglied des CSU Ortsverbandes Bad Heilbrunn. Es gratulieren Johann Neumeier (links) und Georg Schmid, MdL (2.v.l.), Michael Holzer (2.v.r.) und Dominic Stoiber (rechts).

  Ehrungen 2007

15.10.2007

Ernennung von Peter Bromberger (2.v.l.) zum Ehrenvorsitzenden des CSU Ortsverbandes Bad Heilbrunn. Es gratulieren Michael Holzer (1.v.l.), Alois Glück (3.v.l.) und Martin Bachhuber (rechts).