Im Bezirksausschuss

Die acht Mitglieder der CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim setzen sich für Ihre Anliegen ein!

Informieren Sie sich hier über unsere Mandatare und unsere Arbeit im „Stadtteilparlament“ des 14. Stadtbezirks der Landeshauptstadt München.

Allgemeine Informationen zum Bezirksausschuss finden Sie auch unter www.bergamlaim.de.

  Unsere Mandatare im Bezirksausschuss Berg am Laim

Fabian Ewald (Fraktionssprecher)

Fabian Ewald ist Fraktionssprecher der CSU im Bezirksausschuss Berg am Laim und Mitglied in den Unterausschüssen:

  • Bildung, Familien, Betreuung, Sport (stellv. Vorsitzender)
  • Stadtteilkultur, Verkehr, Gewerbe
  • Budget und Organisation

Anton Spitlbauer sen. (stellv. Fraktionssprecher)

Anton Spitlbauer sen. ist stellvertretender Fraktionssprecher der CSU im Bezirksausschuss, Beisitzer im Vorstand des Bezirksausschusses und Mitglied in den Unterausschüssen:

  • Soziales, Integration (Vorsitzender)
  • Budget, Organisation

Angela Buckenauer

Angela Buckenauer ist Mitglied im Bezirksausschuss Berg am Laim und vertritt die CSU im Unterausschuss:

  • Bildung, Betreuung, Familien, Sport

Dr. Pamela Kolb

Dr. Pamela Kolb ist Mitglied im Bezirksausschuss Berg am Laim und vertritt die CSU im Unterausschuss:

  • Planung, Bau, Wohnen, Umwelt

Johann Kott

Johann Kott ist Mitglied im Bezirksausschuss Berg am Laim und vertritt die CSU im Unterausschüssen:

  • Planung, Bau, Wohnen, Umwelt
  • Stadtteilkultur, Verkehr, Gewerbe (stellv. Vorsitzender)

Anton Spitlbauer jun.

Anton Spitlbauer jun. ist zweiter stellvertretender Vorsitzender des Bezirksausschusses Berg am Laim und Mitglied im Unterausschuss:

  • Planung, Bau, Wohnen, Umwelt (stellv. Vorsitzender)

Egon Wullinger

Egon Wullinger ist Mitglied im Bezirksausschuss Berg am Laim und vertritt die CSU in den Unterausschüssen:   

  • Budget, Organisation (Vorsitzender)   
  • Stadtteilkultur, Verkehr, Gewerbe   
  • Soziales, Integration

Claudia Zaddach

Claudia Zaddach ist Mitglied im Bezirksausschuss Berg am Laim und vertritt die CSU in den Unterausschüssen:

  • Bildung, Betreuung, Familien, Sport
  • Soziales, Integration

  Unsere Anträge im Bezirksausschuss Berg am Laim

Sie möchten sich über die Arbeit der CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim informieren? Ihre Anträge und Initiativen können Sie hier herunterladen.

  Anträge aus der Sitzung im Juli 2016

  Anträge aus der Sitzung im April 2016

  Anträge aus der Sitzung im Januar 2016

  Anträge aus der Sitzung im September 2015

  Aktuelles zu Ihren Bürgeranliegen

Spielplatzversorgung verbessert!

Mehrere Eltern aus dem Südosten Berg am Laims haben sich mit der Bitte an die CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim gewandt, die Spielplatzversorgung dort zu verbessern. Die vorhandenen Spielplätze seien nur unzureichend ausgestattet und in einem schlechten Zustand. Der Bezirksausschuss stimmte der daraus erarbeiteten CSU-Initiative im März 2016 zu. Sie forderte, den Spielplatz am Überseeplatz mit mehr Spielmöglichkeiten auszustatten, den Spielplatz an der Wildalpjochstraße zu sanieren und insgesamt aufzuwerten. Im Oktober 2016 war beides umgesetzt: An der Wildalpjochstraße steht nun eine neue Doppelrutsche, Sitzbänke und Wege wurden erneuert. Auf dem Überseeplatz wurde der bis dahin triste Sandkasten saniert, vergrößert und mit zwei Spielhäusern sowie einer Terassenkonstruktion versehen.

Erhöhte Sicherheit!

Die abschüssige Radfahrspur, die von der Berg-am-Laim-Straße direkt entlang zweier Fahrbahnen hinein in die Leuchtenbergunterführung führt, empfinden viele Fahrradfahrer als gefährlich. Für Autofahrer war die Radfahrspur bisher nur schwer als solche zu erkennen. Die CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim reichte daher den Antrag ein, hier für eine klarere Trennung und mehr Sicherheit zu sorgen. Durch eine Rotmarkierung ist seit wenigen Tagen die Radfahrspur deutlich besser sichtbar - Fahrradfahrer sind nun sicherer unterwegs.

Aufzug nötig!

Eine Bewohnerin des barrierefreien Wohngebäudes Ecke Bad-Schachener-Straße/St.-Michael-Straße kontaktierte die CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim und wies auf die weite Entfernung zur Erschließungsrampe der U-Bahnstation Michaelibad sowie ihren unzeitgemäßen Zustand hin. Probleme seien die Vereisung im Winter, teilweise fehlendes Sicherheitsgeländer, eine schlechte Ausleuchtung und die manuelle Eingangstüre. Die daraus entwickelte Initiative, die den Bau eines Aufzuges und Verbesserungen an der bestehenden Rampe fordert, wurde im Juli 2015 einstimmig im Bezirksausschuss angenommen. Die SZ berichtete hier ausführlich über das Thema. Da die Antwort der Stadtverwaltung im Oktober 2015 ernüchternd ausfiel, reichten die Stadträtinnen Eva Caim und Beatrix Burkhardt das Thema im Januar 2016 im Münchner Stadtrat ein. Mehr Informationen hierzu finden Sie hier

Zukunft gesichert!

Die Zukunft eines Berg am Laimer Sportvereins dürfte vorerst gesichert sein: Bei einem Ortstermin im März 2015 wurden der CSU-Bezirksausschussfraktion, die gemeinsam mit der sportpolitischen Sprecherin der CSU-Stadtratsfraktion Kristina Frank und der örtlichen Stadträtin Eva Caim die Bezirkssportanlage an der Fehwiesenstraße besichtigte, drohende finanzielle Probleme des Hauptnutzers SV Schwarz-Weiss München bekannt. Damals bestanden erhebliche Forderungen der Landeshauptstadt, die im Rahmen der Überlassung der Bezirkssportanlage an den Verein entstanden waren. Die Bedingungen hierfür waren dem Verein jedoch nur unzureichend kommuniziert worden. Mit Unterstützung der beiden Stadträtinnen wurde daher im Münchner Stadtrat im Dezember 2015 der Beschluss gefasst, auf die Forderungen zu verzichten und zurückbehaltene Zuschüsse nachzubezahlen.

Ampelschaltung verbessert!

An die CSU-Fraktion wurde die Information herangetragen, dass es insbesondere für ältere und gehbehinderte Menschen aufgrund einer zu kurzen Ampelschaltung kaum möglich sei, die Baumkirchner Straße an der Ecke zur Berg-am-Laim-Straße sicher zu überqueren. Angela Buckenauer und Fraktionssprecher Fabian Ewald stellten daher im Oktober 2015 den Antrag, die Ampelschaltung diesbezüglich zu modifizieren. Dieser Bitte kam das Kreisverwaltungsreferat nach: Die Grünphase wurde von 8 auf mindestens 11 Sekunden - wenn die Vorrangschaltung der Tram nicht greift sogar noch länger - verlängert.

Ständig zugeparkt

Bewohner des Anwesens Josephsburgstraße 25 wandten sich im August 2015 an die CSU-Fraktion, da auf der ehemaligen Rechtsabbiegerspur an der Josephsburgstraße, östlich der Kreuzung Baumkirchner Straße, nun regelmäßig so viele KFZ langfristig abgestellt werden, dass ein sicheres Ein- und Ausfahren aus ihrer Einfahrt nicht mehr möglich sei und die Josephsburgstraße zudem oftmals verstopft werde. Bei einem Ortstermin wurden nun sinnvolle Gegenmaßnahmen erörtert.

Fahrbahnmarkierungen erneuert!

Ein Bürger hatte sich an die CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim gewandt und auf den schlechten Zustand der Fahrbahnmarkierungen an der Baumkirchner Straße hingewiesen. Insbesondere im Kreuzungsbereich Baumkirchner Straße/Hansjakobstraße waren diese kaum noch zu erkennen. Dies brachte die CSU-Fraktion im Juli 2015 in den Bezirksausschuss ein. Bereits im August 2015 wurden die Fahrbahnmarkierungen im Kreuzungsbereich teilweise erneuert. Die verbleibenden Markierungen werden 2016 erneuert.

  Kontakt zur Fraktion

Sie haben ein Anliegen, eine Anregung, eine Frage, eine Idee? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

CSU Fraktion im Bezirksausschuss Berg am Laim
Fraktionssprecher Fabian Ewald
Inzeller Weg 1
81825 München

Telefon: +49 (0) 89/80 91 80 93
E-Mail: mail@fabian-ewald.de