Meldung

Zum Überblick

Riesenerfolg für die CSU

Herbert Barthelmes zum 3. Bürgermeister gewählt

 
Nach der Wahl zum 3. Bürgermeister legte Herbert Barthelmes die Amtseid ab.

Die Neuwahl war notwendig geworden, weil Buchloes bisheriger 2. Bürgermeister Bernhard Seitz aus gesundheitlichen Gründen das Handtuch geworfen hatte und sich der bisherige 3. Bürgermeister Manfred Beck bei der Wahl zum neuen 2. Bürgermeister mit 13 Stimmen gegen Franz Lang (9 Stimmen) durchsetzte. Um den Weg für die Wahl des 3. Bürgermeisters freizumachen, musste Beck allerdings erst einmal formal von seinem bisherigen Amt zurücktreten. Buchloes Stadtrat stimmte dem Rücktrittsgesuch einstimmig zu.

Für den Posten des 3. Bürgermeisters gab es zwei Bewerber: Die parteilose Monika Strohmayer und der Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion Herbert Barthelmes. Mit 15 Ja-Stimmen gewann Herbert Barthelmes klar vor Monika Strohmayer, die sieben Stimmen bekam. Barthelmes bedankte sich für das Vertrauen und versprach eine gute Zusammenarbeit im Stadtrat zum Wohle der Bürger.

Der 63-jährige Herbert Barthelmes (CSU) kann auf eine 24-jährige Erfahrung als Stadtrat zurückblicken. 1996 wurde er zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt und seit 2002 ist er Fraktionsvorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion. Der gelernte Bankkaufmann und heute selbständige Finanzdienstleister geht davon aus, dass er zukünftig mehr zeitliche Freiheiten für sein Amt habe werde, da die Pensionierung nicht mehr weit sei.

Die so eindeutige Wahl von Herbert Barthelmes war für die Buchloer CSU ein riesiger Erfolg. Die CSU hat nur 9 von 24 Sitzen und damit keine Mehrheit. „Meistens heißt es nämlich alle gegen die CSU“, resümierte Ortsvorsitzender Franz Nusser das Wahlergebnis.