Meldung

Zum Überblick

Ortshauptversammlung

„Bilanz kann sich wirklich sehen lassen“

 
Führen die Buchloer CSU an: Josef Schmalholz (Schatzmeister), Alexander Mayer (Schriftführer), Robert Pöschl (stellv. Ortsvorsitzender und Fraktionsvorsitzender), Irmgard Ablasser (stellv. Ortsvorsitzende), Franz Nusser (Ortsvorsitzender), Benjamin Leinsle (stellv. Fraktionsvorsitzender), Max Mayer (stellv. Ortsvorsitzender) und Herbert Barthelmes (3. Bürgermeister).

Die Ortshauptversammlung ist immer Gelegenheit das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und die Weichen für das kommende Jahr zu stellen. Knapp 30 der insgesamt achtzig Mitglieder des Ortsverbandes haben sich dazu im Stadthotel getroffen.

Vorsitzender Franz Nusser berichtete über die Ereignisse und Veranstaltungen des vorigen Jahres. So wollte die CSU 2016 erstmals eine Veranstaltung zum politischen Aschermittwoch machen, „um den Tag nicht allein den Freien Wählern zu überlassen“. Mit Thomas Kreuzer, dem Fraktionsvorsitzenden der CSU im Bayerischen Landtag war ein prominenter Sprecher eingeladen. Aufgrund des Zugunglücks in Bad Aibling wurde diese Veranstaltung abgesagt, aber am 11. Juli in ähnlicher Form nachgeholt. Auch der Einsatz des CSU-Eventtrailers bei der langen Sommernacht oder das zweite Herbstfest wurden erwähnt.

Schatzmeister Josef Schmalholz zeigt in seinem Rechenschaftsbericht, dass auch im vergangenen Jahr gut gewirtschaftet wurde und der Ortsverband für die kommenden Wahlkämpfe gut gerüstet ist.

Einen großen Teil des Abends nahm der Bericht aus der CSU-Stadtratsfraktion ein. Barthelmes zog darin quasi eine Halbzeitbilanz der aktuellen Wahlperiode und verglich die Ziele mit dem bisher Erreichten. Ob in den Bereichen „Familien- und bürgerfreundliches Buchloe“, „Buchloe noch lebenswerter gestalten“ oder „Buchloe zukunftsfähig aufstellen“ – die CSU habe überall viel erreicht. „Die Bilanz kann sich wirklich sehen lassen“, sagte der scheidende Fraktionsvorsitzende. Viele Projekte seien zudem noch am Laufen. Er bedankte sich bei der Fraktion für die gute Zusammenarbeit und wünschte Robert Pöschl, dem neuen Fraktionsvorsitzenden, und seinem Stellvertreter Benjamin Leinsle viel Erfolg in den neuen Ämtern.

Das waren aber nicht die einzigen personellen Veränderungen. Gestärkt für die kommende Zeit sieht Franz Nusser, der einstimmig wiedergewählt wurde, seinen Ortsverband. Denn bei den Neuwahlen wurde die Zahl der Beisitzer von fünf auf neun erhöht.

Dem neuen Vorstand gehören an:

  • Franz Nusser, Ortsvorsitzender
  • Irmgard Ablasser, Stellv. Ortsvorsitzende
  • Max Mayer, Stellv. Ortsvorsitzender
  • Robert Pöschl, Stellv. Ortsvorsitzender und Fraktionsvorsitzender
  • Josef Schmalholz, Schatzmeister
  • Alexander Mayer, Schriftführer
  • Regina Nanos, FU-Vorsitzende
  • Wolfgang Filser, JU-Vorsitzender
  • Jens Achtmann, Beisitzerin
  • Lorenz Greif, Beisitzer
  • Benjamin Leinsle, Beisitzer und stellv. Fraktionsvorsitzender
  • Ilse Mittelmair, Beisitzerin
  • Dr. med. Beate Schlichting, Beisitzerin
  • Helmut Georg Seidel, Beisitzer
  • Rosemarie Seidel, Beisitzerin
  • Sebastian Schweighofer, Beisitzer
  • Peter Stumm, Beisitzer