Meldung

Zum Überblick

Wandersommer der CDU Baden-Württemberg

Wandersommer der CDU Baden-Württemberg

 

Grenzen verbinden - von Dinkelsbühl in Bayern nach Wört im Ostalbkreis

Den Wandersommer 2017 startete die Landtagsfraktion der CDU Baden-Württemberg von Dinkelsbühl aus. "Die Wanderung steht ganz im Zeichen des Miteinanders zwischen Bayern und Baden-Württemberg. Wir wollen damit ein gemeinsames Zeichen der freundschaftlichen Verbundenheit unserer Länder und Schwesterparteien CSU und CDU setzen", so der CDU-Fraktionsvorsitende im Stuttgarter Landtag Prof. Dr. Wolfgang Reinhart bei seiner Begrüßung.

Auch MdB Roderich Kiesewetter war zur Begrüßung gekommen. Im Innenhof des Hauses der Geschichte konnten wir viele Wanderfreunde aus beiden Bundesländern im Namen der Stadt willkommen heißen. Landtagsabgeordneter Manuel Westphal betonte die hohe Bedeutung einer gut ausgebauten Infrastruktur für die Menschen, die täglich zwischen Bayern und Baden-Württemberg pendeln. Für Landrat Dr. Juergen Ludwig war es eine hohe Ehre die Gäste zu begrüßen, zumal er viele Jahre im "Ländle" beruflich gewirkt hatte.

In der ersten Etappe wanderte die Gruppe nach Segringen, wo sie in der Gastwirtschaft "beim Klein" empfangen wurde. Pfarrer Dr. Markus Roth gewährte beim Besuch der Segringer Dorfkirche St. Vincenz mit dem einzigartigen und denkmalgeschützen Friedhof einen tiefen Eindruck in die Kultur und Kirchenleben der Dorfgemeinde. Anschließend ging es bei guten Gesprächen und bester Laune über Unterwinstetten weiter über die Landesgrenze nach Wört, wo die Wanderung in einer Hocketse am Dorfmühlweiher endete. MdB Christian von Stetten gesellte sich noch mit dazu. Für ihn sind gute Beziehungen nach Bayern von hoher Bedeutung, was sich z.B. auch im Ausbau der A6 widerspiegelt. Er freue sich auf den Besuch von CSU Parteivorsitzenden und Ministerpräsidenten Horst Seehofer beim Crailsheimer Volksfest am 14. September 2017. Ein toller Wandertag mit der Möglichkeit mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen.