Meldung

Zum Überblick

CSU Dinkelsbühl

3.000 Euro Spendenerlös für den Helferkreis Flüchtlinge

 
Beim Start zum Neujahrslauf

3.000 Euro Spendenerlös für den Helferkreis Flüchtlinge

Beim 9. Benefizlauf, der von der CSU Dinkelsbühl und der TSV-Leichtathletikabteilung veranstaltet wurde, konnten 3.000 Euro an den Helferkreis Flüchtlinge übergeben werden.

Die Beteiligung der Bevölkerung war so hoch wie noch nie. Mit 307 Teilnehmern und 647 gelaufenen Runden, was 2.000 Kilometern entspricht, haben wir ein tolles Ergebnis einfahren können. 

Besonderen Dank gilt es all jenen zu sagen, die mitgelaufen sind, die Kuchen gespendet oder bei der Organisation unterstützt haben. Viele Flüchtlinge aus dem Dinkelsbühler Kloster waren ebenfalls mit dabei und hatten sich unter das Volk gemischt. Die hohe Beteiligung ist eine starke Geste an die Flüchtlinge, die in Folge von Gewalt, Krieg oder Vertreibung ihre Heimat verlassen mussten.

Der Spendenerlös dient dem Helferkreis, um dessen Arbeit zu unterstützen. Danke an Monika Hoenen, die hier großartige Arbeit leistet.

Danke an unsere Sponsoren des Neujahrslaufs:

- Syrykyd Dienstleistungen mit Tanja Wüstenhagen

- VR-Bank Dinkelsbühl mit Fabian Neitzel

- G&B Bekleidung mit Georg Habelt

- Modehaus Schmidt mit Bernd Habelt

- Metzgerei Wießmeier mit Bernd Mack

- Sanitärtechnik Engelhard mit Nora Engelhard

sowie weitere private Spender, welche hier nicht genannt werden möchten.