Meldung

Zum Überblick

Antrag der CSU Ebersberg

Wertstoffhof länger öffnen

 

Der CSU Ortsverband Ebersberg hat gemeinsam mit der CSU-Stadtratsfraktion beantragt die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes an Samstagen auf 14:00 Uhr zu verlängern. Initiator des Antrags war Stadtrat und dritter Bürgermeister Josef Riedl, der diesen Missstand in der Vergangenheit bereits mehrfach angeprangert hatte.

Der CSU-Ortsvorsitzende Alexander Gressierer erklärt: “Der neue Wertstoffhof wird gut angenommen. Die an Samstagen auf 12:00 Uhr begrenzte Öffnungszeit stellt sich jedoch als wenig bürgerfreundlich dar. Haus- und Gartenarbeiten müssen frühzeitig abgebrochen werden, um noch schnell alles entsorgen zu können. Im Sinne einer bürgerfreundlichen Kommunalpolitik halten wir die Verlängerung der Öffnungszeiten für unabdingbar.“

Der Antrag soll in der nächsten Sitzung des Umwelt-, Kultur- und Sozialausschusses zur Beratung vorgelegt werden.

Einen weiteren Vorteil sieht Stadtrat Gressierer in der Entzerrung der Anlieferungszeiten: „Auf Grund der kurzen Öffnungszeiten an Samstagen kommt es vermehrt zu erhöhtem Andrang und Staus. Eine Verlängerung der Öffnungszeiten bewirkt daher auch Verbesserungen im Bereich Arbeitsqualität und Arbeitssicherheit sowohl für Mitarbeiter für Mitarbeiter des Wertstoffhofes, als auch für Bürgerinnen und Bürger. Der Antrag ist als eine echte Initiative zu mehr Bürgerfreundlichkeit zu bewerten.“

Die Erfahrungen der letzten Jahre hätten gezeigt, dass die befürchtete Lärmbelastung bei den Anwohnern ausgeblieben ist und somit als Argumentationsgrundlage gegen die verlängerten Öffnungszeiten entfällt. Ausdrücklich weisen CSU-Ortsverband und Stadtratsfraktion in der Antragsformulierung aber darauf hin, dass die Umsetzung der Maßnahmen in enger Abstimmung mit Anwohnern und Mitarbeitern des Wertstoffhofes erfolgen soll.