Meldung

Zum Überblick

Historische Luftbildausstellung 1945 -2017

Luft und Schrägbilder von Estenfeld/Mühlhausen 1945 - 2017

 

CSU-Ausstellung Historische Luftbilder von Estenfeld & Mühlhausen

Begeistert zeigten sich die Veranstalter der CSU von dem sehrstarken
Interesse an der Ausstellung. Über 200 Besucher konnten gezählt werden.

Die Vorbereitung dieser Ausstellung übernahmen im wesentlichen

Dieter Ruchser, Dr. Hans-Georg Carls und Jürgen Baur.
Ein weiterer Unterstützer der Veranstaltung war Benno Pfister.

Gezeigt wurden Schrägaufnahmen von einzelnen Gebäuden, von Bauernhöfen
und Fotos von Überfliegungen aus der Zeit von 1945 – 2017, die
das Ingenieurbüro Lufbilddatenbank Carls zur Verfügung stellte.

Bürgermeisterin Rosi Schraud betonte bei der Eröffnung der Ausstellung
die großartige Entwicklung, die Estenfeld in den letzten Jahrzehnten genommen hat.
Vom Dorf, in welchem die Landwirtschaft vorrangig angesiedelt war, zur wirtschaftlich
starken Gemeinde vor den Toren von Würzburg.

1959 hatte die Gemeinde Estenfeld 2 Hauptstraßenachsen. Zum einen die B19

zum anderen die Achse von der Oberen Ritterstraße zur Unteren Ritterstraße.
Heute leiten gleich mehrere wichtige zusätzliche Straßen, wie den West- und
den Ostring, den Fahrzeugverkehr auch um den Ort herum.

Bei der Ausstellung erläutert Dr. Carls die über 20 Jahre notwendige Recherchearbeitum die Daten und die Luftbilder von ganz Deutschland zu erhalten.

Ein Luftbild besteht aus mehreren Bildern die im Ingenieurbüro millimetergenau
zusammengefügt werden.

Das Unternehmen expandiert stark. Deshalb zog das Ingenieurbüro in ein

größeres Gebäude im Estenfelder Gewerbegebiet.

Besonders schön war zu sehen, wie Kinder und Neubürger rätselten, welche Gebäude und Gehöfte auf den Bildern zu sehen sind.

Beim Auflösen der Bilderrätsel halfen Dieter Ruchser, Bürgermeisterin Rosi Schraud,
Altbürgermeister Michael Weber, Jürgen Baur und die anwesenden CSU- Gemeinderäte.

Alte Zeiten wurden aufleben gelassen bei Kaffee und Kuchen, schließlich hatte man

bei den Bildern viel Diskussionsstoff erhalten.

Die CSU hat zur Ausstellung einen Bildband erstellt, der käuflich erworben werden kann, schließlich steht Weihnachten vor der Tür.
Ansprechpartner ist der CSU Ortsvorsitzende Michael Weber.

Die Ausstellung wird an den nächsten vier Wochenenden am
11.11./12.11., am 18.11./19.11., am 25.11./26.11. und am 02.12./03.12.
auf der Galerie der Weißen Mühle gezeigt.